Skip to main content

Zeitschrift GENDER (1/2020) | Raum-strukturen und Geschlechterordnungen

Die Ordnung der Zweigeschlechtlichkeit erweist sich als ein wirkmächtiges Strukturprinzip in Raumkonstruktionen. Dass die Achse Geschlecht in Stadt und Land Erfahrungs- und Handlungsmöglichkeiten schafft oder verhindert, gehört zu den grundlegenden Paradigmen der Geschlechterforschung. Spannend wird es, wenn man nach dem Wie fragt. Dazu liefern die hier versammelten Beiträge interessante Antworten. 

Inhalt | Zeitschrift GENDER

Druckfrisch | Geschlecht.Politik.Partizipation

Die Studie Nr. 34 dokumentiert die Tagung „Geschlecht.Politik.Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität“, die im September 2019 an der Ruhr-Universität Bochum stattfand. Sie präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse zum Themenfeld der geschlechtergerechten Repräsentation in der Politik und einen Einblick in die vielfältigen Initiativen zur Förderung von Frauen im politischen Raum.

Zum Download | Zur Bestellung

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Seit einigen Jahren hält sich ein öffentlicher Diskurs über ‚Social Freezing‘, das vorsorgliche Einfrieren weiblicher Eizellen zum späteren ‚Gebrauch‘. Dabei werden Themen wie späte Mutterschaft, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und das Thema Kinderwunsch diskutiert. Doch wie sieht es innerhalb der Profession der…

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog

Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft | Julia Feiler – Social Freezing erschienen

Mit ihrer Analyse des reproduktionsmedizinischen Diskurses um das Phänomen ‚Social Freezing‘ zeigt Julia Feiler, wie Expert_innen einer Profession, die sich stark selbst verhandelt, das neue Anwendungsgebiet dieser Technologie legitimieren und delegitimieren. Das Buch ist der neueste Band in der Reihe Geschlecht & Gesellschaft und gibt aktuelle Einblicke in die deutschsprachige Debatte zu Reproduktionstechnologien zwischen Medizin und Lifestyle.

Website | Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft

Save the dates | Netzwerkveranstaltungen 2020

In 2020 lädt das Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW zu vielfältigen Veranstaltungen ein. Das Thema „(K)ein Geschlecht oder viele?““ steht im Zentrum des Mittelbauworkshops am 03.07.2020 (CEWS, Köln). Die Jahrestagung des Netzwerks rund um das Thema „Intersektionalität“ findet am 06.11.2020 an der Universität Duisburg-Essen statt. Das „Vernetzungstreffen Gender Studies NRW – Zentren und Studiengänge“ am 04.12.2020 an der Universität Münster – Zentrum für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS) – rundet das Veranstaltungsjahr ab. Weitere Informationen zum Programm folgen. Gerne können Sie bereits jetzt die Termine vormerken.

Zur Veranstaltungsübersicht

Aktuell informiert – Der RSS Feed des Netzwerks

Nachrichten der Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Jetzt abonnieren (wird nicht unterstützt von Mozilla Firefox)