Skip to main content

Stellenangebote

Referent*in für Inklusion

FernUniversität in Hagen

ab sofort,

An der FernUniversität in Hagen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Referent*in für Inklusion unbefristet in Teilzeit (50% der regelmäßigen Arbeitszeit) zu besetzen. Als Referent*in für Inklusion unterstützen Sie die Hochschulleitung bei der Umsetzung des Inklusions-Konzepts der FernUniversität sowie die weiterführende institutionelle Verankerung von Inklusion als universitätsweite Querschnittsaufgabe. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Gesamtkoordination des Inklusions-Konzepts, dessen Weiterentwicklung und Umsetzung in den verschiedenen Handlungsansätzen von Inklusion unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • eigenverantwortliche Umsetzung einzelner Maßnahmen innerhalb der Entwicklungsfelder des Inklusions-Konzepts; insbesondere Beratung, Sensibilisierung sowie Qualifizierung der Hochschulangehörigen
  • Begleitung der internen Umsetzungsverantwortlichen bei der Umsetzung einzelner Inklusionsmaßnahmen

Bewerbungsfrist: 14. März 2021
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität Bielefeld

von 01.06.2021

Für die Fakultät für Soziologie, AG Geschlechtersoziologie (Prof. Dr. Diana Lengersdorf), wird zum 1. Juni 2021 in Teilzeit ein*e Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) gesucht. Zu den Aufgaben gehören:

  • Forschung (70 %): eigene Forschungsarbeiten im Feld der Geschlechterforschung, Beteiligung an Forschungsprojekten und -verbünden des Arbeitsbereichs Geschlechtersoziologie
  • Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2,6 LVS für die Studienanteile der Geschlechtersoziologie und im Masterstudiengang „Gender Studies - interdisziplinäre Forschung und Anwendung“ sowie Betreuung von Abschlussarbeiten und Mitwirkung an Prüfungen (20 %)
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und an der Weiterentwicklung geschlechtersoziologischer Studieninhalte sowie Organisation der Lehrplanungen des Arbeitsbereichs Geschlechtersoziologie (10 %)

Bewerbungsfrist: 17. März 2021
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)

Universität Bielefeld

von 01.09.2021

In der Nachwuchsgruppe „Gender Epidemiology“ sind ab dem 1. September 2021 zwei Doktorand*innenstellen zu besetzen. Das Projekt wird aus Gender- und Intersektionalitätstheorieneinen Analyserahmen für eine geschlechtssensible Epidemiologie sowie einen neuen methodischen Ansatz zur Weiterentwicklung derquantitativen und mixed-methods Analyse in diesem Bereich entwickeln. Die Nachwuchsgruppe ist an der AG Epidemiologie und Public Healthder Fakultät für Gesundheitswissenschaften angesiedelt. Die AG arbeitet insbesondere in den Bereichen Diversität, Ungleichheit und Gesundheit. Die Aufgaben bestehen in Forschungsaufgaben im Bereich Sozialepidemiologie zu einem geschlechtsspezifischen Thema, zum Beispiel Datenverknüpfung und Analysemethoden, zur Verbesserung der Berichterstattung über geschlechtsspezifische gesundheitliche Ungleichheiten. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Bewerbungsfrist: 10. März 2021
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Sozialwirtschaft

Hochschule Emden Leer | Campus Emden

ab sofort,

An der Hochschule Emden/Leer ist im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit am Campus Emden zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Professur (W2) für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Sozialwirtschaft zu besetzen. Gesucht wird eine überdurchschnittlich qualifizierte Persönlichkeit, die sich  in Lehre und Forschung fachübergreifend einbringt. Die Professur ist im Studiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement angesiedelt, der von den Fachbereichen „Soziale Arbeit und Gesundheit“ und „Wirtschaft“ als Kooperations-studiengang angeboten wird. Die Professur vertritt im Studiengang die Studienrichtung Sozialmanagement.

Bewerbungsfrist: 4. März 2021
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.