Skip to main content

Netzwerkveranstaltungen in 2024 | Save the Date

14. Februar 2024 | Für den Kalender: Mittelbauworkshop „Zwischen Dialog und Sprechverboten - Herausforderungen der Wissenschaftskommunikation über Geschlechterperspektiven, Gender und Queer Studies “ am 07.06., Jahrestagung des Netzwerks „Künstliche Intelligenz und Geschlecht“ am 15.11. und Vernetzungstreffen „Gender Studies NRW – Zentren, Arbeitsstellen und Studiengänge“ am 06.12.

Zur Übersicht | Zur Anmeldung

Tätigkeitsbericht der KoFo | Aktivitäten 2023

05. Februar 2024 | Der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2023 ermöglicht eine Übersicht über die Struktur, Arbeitsbereiche und -ergebnisse der KoFo des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung. Im Zentrum des Jahres 2023 stand die Ausrichtung von Veranstaltungen, die erstmalig nach dem Ende der Coronapandemie wieder möglich waren. Der Rückblick macht deutlich, wie produktiv die Vernetzung trotz einiger Herausforderungen funktioniert hat.

Zum Tätigkeitsbericht | Zur Bestellung

 

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Die Diskussion um Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz (KI) ist in vollem Gange. Zwar werden Diskriminierungsrisiken durch KI in der Literatur diskutiert, das Licht fällt aber selten auf gleichstellungsrechtliche Aspekte. Studien zu den Diskriminierungsrisiken bei Verwendung von Algorithmen (ADS 2019) und…

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog

CfP GENDER | Frauen in der Geschichte der Philosophie

16. Januar 2024 | Mit dem sprechenden Untertitel „Brisante Wahrheiten. Philosophinnen und Denkerinnen und die andere Geschichte der Wissenschaften“ lädt die GENDER-Redaktion dazu ein, die Arbeit von Philosophinnen sichtbar(er) zu machen und mit aktuellen gesellschaftlichen Frage- und Problemstellungen zu verbinden.

Call for Papers | Zur Startseite GENDER

Journal Nr. 53 l Aus unserem Netzwerk für unser Netzwerk

19. Dezember 2023 l Die aktuelle Ausgabe enthält Beiträge rund um das Thema der Jahrestagung zu „Zeit und Geschlecht“. Weitere Beiträge geben Einblicke in aktuelle Lehr- und Forschungsprojekte. Darüber hinaus stellen sich Netzwerkprofessorinnen vor. Die vielfältigen Tagungsberichte machen deutlich, dass wissenschaftliche Debatten und kollegialer Austausch wieder vor Ort und in Person möglich sind.

Zum Journal | Zum Journal-Abo

Statistikportal | Diagramm des Monats

Professorinnen in NRW - Selten in der Mehrheit 

01. Februar 2024 | An den Hochschulen in NRW sind Professoren im Schnitt deutlich in der Mehrheit. Es gibt jedoch einige Lehr- und Forschungsbereiche, in denen Professorinnen eine Mehrheit bilden. Während im Sozialwesen und in der Germanistik die Parität erreicht ist, liegt der Frauenanteil mit 60% in den Erziehungswissenschaften deutlich vor dem Männeranteil. Mehr dazu im Statistikportal.

 

Abb.: Professor_innen in ausgewählten Fächergruppen an den Hochschulen in Trägerschaft des Landes NRW 2021.

© IT.NRW, Düsseldorf, amtliche Hochschulstatistik/Personalstatistik, Sonderauswertung. Bearbeitung: KoFo Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. URL: https://www.gender-statistikportal-hochschulen.nrw.de. Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet. · Erstellt: 01.02.2024 15:33 Uhr.