www.genderreport-hochschulen.nrw.de
www.gleichstellung-hochschulen.nrw.de
www.gender-curricula.com
www.kinderbetreuung-hochschulen.nrw.de
Publikationen des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung
Studien des Netzwerks – Aktuelle Hochschul- & Wissenschaftsforschung unter Gender-Aspekten
Journal des Netzwerks – Netzwerk-News, aktuelle (Forschungs-)Themen & Projekte aus dem Netzwerk
GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft – Beiträge, Analysen & Debatten aus der Geschlechterforschung
Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft – Geschlechterfragen sind Gesellschaftsfragen – Monografien, Hand- und Lehrbücher & Sammelbände

Jahrestagung Netzwerk FGF NRW

Sprecherinnenamt wechselt von Prof’in Anne Schlüter zu Prof’in Katja Sabisch

Es war eine anregende Jahrestagung, die das Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW am 27.10.2017 an der Universität Duisburg-Essen durchgeführt hat. Zu Beginn gab Anne Schlüter, Professorin für Weiterbildung und Frauenbildung an der Universität Duisburg-Essen, offiziell das Amt als Sprecherin des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung an Katja Sabisch, Professorin für Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum, weiter. Im Interview mit der Koordinations- und Forschungsstelle sah Katja Sabisch ihre Aufgabe als Sprecherin darin, Wissenschaftler_innen miteinander ins Gespräch zu bringen und als Netzwerk Themen zu (be)setzen.

Profil+

Prof. Dr. Katja Sabisch ist neue Sprecherin des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW 

Profil Plus führte diesmal ein Interview mit Prof. Dr. Katja Sabisch, die an der Ruhr-Universität Bochum eine Professur für Gender Studies besetzt.

Profil + | Übersicht der Netzwerkprofessuren

Studie Nr. 28 erschienen: Intersexualität in NRW

von Anike Krämer und Katja Sabisch

Die Studie 28 stellt die Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung der Gesundheitsversorgung von zwischengeschlechtlichen Kindern in Nordrhein-Westfalen vor, welche am Lehrstuhl für Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt und aus Mitteln des LZG.NRW gefördert wurde. Der Projektbericht zeigt, dass die Diagnose Intersexualität für betroffene Familien weitreichende psychosoziale Folgen hat, die nur in seltenen Fällen von den behandelnden Mediziner_innen wahrgenommen werden. Zudem zeigt sich, dass die gesundheitliche Erstversorgung der Kinder häufig durch nicht fachkundige Ärztinnen erfolgt. 

Zur Studie

Fokus Forschung

In der Abseitsfalle? Frauen im Top-Management und im operativen Bereich von Nonprofit-Organisationen

Ziel des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts ist es, herauszufinden, warum sich der hohe Frauenanteil im operativen Bereich von Nonprofit-Organisationen nicht bei den Führungskräften fortsetzt. Auf Basis qualitativer Interviews mit Frauen und Männern der unteren, mittleren und höchsten Ebene in Organisationen sollen Erklärungsmöglichkeiten für diesen Gender-Gap im NPO-Sektor gefunden werden.

Details | Interview mit: Prof.'in Dr. Annette Zimmer und Andrea Walter

RSS Feed des Netzwerks
Aktuell informiert – Der RSS Feed des Netzwerks

Nachrichten der Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Jetzt abonnieren

Veranstaltungen (12)

Vernetzungstreffen Gender Studies NRW- Zentren und Studiengänge

"Wir müssen reden: Gleichstellung und Geschlechterforschung – eine Beziehung in den besten Jahren"

In Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung (IZG) der Universität Bielefeld. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung folgen. mehr

Stellenangebote (4)

Ausschreibung von Lehrveranstaltungen für das Erweiterungscurriculum/ Wahlfachstudium Gender Studies/Feministische Wissenschaft

mehr

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in TV-L E 13 (50%) 3 Jahre

Die Ruhr-Universität Bochum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Fakultät für Sozialwissenschaft, Lehrstuhl für Soziologie/SozialeUngleichheit und Geschlecht für die Dauer von 3 Jahren mehr

Call for Papers (2)

Call for papers: Future Perspectives on Masculinities: «Walk like a man, die like a man?» Teaching Gender beyond gendered stereotypes

The editors invite contributions that explore and advance developments in theories and practices of teaching that focus on democratic, non-hegemonic masculinities and their everyday practices. mehr

100 Jahre Frauenwahlrecht – und wo bleibt die Gleichheit?

Obwohl sich die genderorientierte vergleichende Repräsentations- und Partizipationsforschung seit vielen Jahren intensiv mit den Trends und Gründen für die weiterhin bestehende Unterrepräsentation von Frauen* in Parlamenten und Regierungen auseinandersetzt, besteht nach wie vor Forschungsbedarf zur Erklärung der Entwicklungen und Bewertung des Einflusses von Frauen* in der Politik. mehr

Infoflyer zum Netzwerk

Alles auf einen Blick - Der Infoflyer zum Netzwerk. Bei Interesse kann der Infoflyer bestellt werden.

Infoflyer | Bestellung

Unterstützt durch:

Zentrale Betriebseinheit der UDE: