Die Koordinations- und Forschungsstelle

Vernetzung fördern – Austausch organisieren

Die Basis – unsere Koordinations- und Forschungsstelle

Die zentrale Geschäftsstelle des Netzwerks bildet die Koordinations- und Forschungsstelle. Von hier aus werden Jahrestagungen zur Genderforschung und thematische Workshops geplant und umgesetzt.

Ein wichtiges Medium für Information und Austausch ist unser hauseigenes Journal. Netzwerkeigene Publikationen zur Frauen- und Geschlechterforschung tragen Forschungsergebnisse in die Fachöffentlichkeiten. Begleitet wird die Arbeit der Koordinations- und Forschungsstelle durch einen wissenschaftlichen Beirat aus Mitgliedern des Netzwerks.

Von Bielefeld über Dortmund nach Essen – die Anbindung

Nach der Einrichtung der ersten Koordinationsstelle an der Universität Bielefeld 1995 mit der Sprecherin Prof'in Dr. Ursula Müller rotierte das Netzwerk 1998 an die Technische Universität Dortmund. Von dort aus wurde es bis Ende 2009 durch die Sprecherin Prof'in Dr. Ruth Becker geleitet. Seit 2010 hat das Netzwerk seinen Standort an der Universität Duisburg-Essen. Die derzeitige Sprecherin des Netzwerks ist Prof'in Dr. Anne Schlüter, die Koordinatorin ist seit 1998 Dr. Beate Kortendiek.

Unsere Arbeitsschwerpunkte

Die Arbeit der Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW basiert auf vier Säulen:

  1. Hochschul- und personenbezogene Vernetzung der ProfessorInnen und der Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen zu Themen der Frauen- und Genderforschung
  2. Institutionenbezogene Vernetzung der Zentren, Forschungsstellen und Studiengänge Gender Studies
  3. Hochschul- und Wissenschaftsforschung unter Gender-Aspekten
  4. Wissenstransfer und Wissenschaftsredaktion

Stellenangebote (4)

Head of Administration

The post of Head of Administration is a managerial position, overseeing the delivery of all of the key administration functions necessary for the day-to-day work of EIGE as a decentralised EU Agency. (EIGE = European Institute for Gender Equality in Vilnius, Lithuania) mehr

W2-Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Gender Studies

Im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Gender Studies zu besetzen. mehr

Call for Papers (4)

WISSEN MACHT TECHNIK

Die Tagung "Wissen macht Technik" findet vom 13.- 15. 07 an der TU Dortmund statt. Sie adressiert beispielsweise die Frage "Was gilt als relevantes Wissen für die Gestaltung von Technik?" vor dem Hintergrund neuerer sozialtheoretischer Diskussionen wie auch aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen im Verhältnis von Technik und Sozialem, wie sie unter Stichworten wie Technisierung, Digitalisierung und Datafizierung diskutiert werden. mehr

CfP für „denkste: puppe“, multidisziplinäre Online-Zeitschrift für Mensch-Puppen-Diskurse

Mit dem vorliegenden CfP startet die Herausgabe einer multidisziplinär ausgerichteten Online-Zeitschrift zum Themenfeld Mensch-Puppen Diskurse („denkste: puppe“). mehr