Skip to main content

Dr. Julia Wustmann

Wiss. Mitarbeiterin , KoFo Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, TU Dortmund

Vita

seit 04/2024 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KoFo Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW (50%) und am Lehr- und Forschungsbereich Allgemeine Soziologie, TU Dort­mund (50%)

seit 11/2019 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am  Lehr- und Forschungsbereich Allgemeine Soziologie, Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund, Fakultät Sozial­wissen­schaften

12/2019 | Promotion an der Fakultät Sozialwissenschaften der Technischen Universität Dortmund, Titel der Arbeit: "Ganz schön operiert. Eine wissenssoziologische Rekonstruktion von Alltags- und Expert/innenwissen zur Legitimität der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie."

2015–2019 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Szenen – Ein prototypisches Feld zur (Neu-)Verhandlung von Geschlechterarrangements?" – Lehr- und Forschungsbereich Soziologie der Geschlechterverhältnisse, Institut für Soziologie, TU Dortmund

2013–2015 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Das optimierte Geschlecht? Soziologische Explorationen zur (Neu)Kodierung der Geschlechterdifferenz am Beispiel der 'Schönheitschirurgie'" – Lehrstuhl Soziologie/Gender-Studies, Institut für Soziologie, LMU München

2007–2013 | Studium der Soziologie und Erziehungswissenschaften an der TU Dresden

Arbeitsschwerpunkte

Mikrosoziologie, Geschlechtersoziologie, Wissenssoziologie, Medizinsoziologie und Qualitative und Interpretative Sozialforschung

Veröffentlichungen (Auswahl)

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

Geschlechter-, Expert*innen- und Alltagswissen, Posttraditionale Vergemeinschaftungen, Gender & Soziale Bewegungen, Klimakrise, Enhancement, Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Jugendszenen, Gruppendiskussionen, Expert*inneninterviews

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften