Skip to main content

Prof. Dr. Susanne Stark

Professorin , Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Bochum

Netzwerkprofessur

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing unter besonderer Berücksichtigung von Genderfragen

Vita

Seit Januar 2016 wird die Neuausrichtung dieser Professur mit der Genderdenomination "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing unter besonderer Berücksichtigung von Genderfragen" über das Landesprogramm "Geschlechtergerechte Hochschulen" durch das MIWF NRW gefördert.

Nach ihrem Studium war Susanne Stark einige Jahre in Süddeutschland in einem Markenartikelunternehmen der Lebensmittelbranche als Produktmanagerin in Marketing und Vertrieb tätig. Nach dieser Zeit praktischer Industrietätigkeit reizte sie erneut ein Engagement in der Forschung und sie arbeitete über vier Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Konsum- und Verhaltensforschung in Saarbrücken, dort promovierte sie über den Stilwandel von Zeitschriften und Zeitschriftenwerbung. Anschließend war sie als Beraterin/Trainerin tätig, insbesondere für Unternehmen im Business-to-Business-Sektor.

Seit 1993 ist sie Professorin für Marketing an der Hochschule Bochum. Unter anderem war sie über sieben Jahre als Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule tätig (damals noch unter der Bezeichnung "Frauenbeauftragte"). Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt die Kommunikationspolitik von Unternehmen im gesellschaftlichen Wandel, mehrere ihrer Veröffentlichungen beziehen sich auf dieses Thema. Immer wieder betreut Susanne Stark Projekte zur Genderforschung. In jüngster Zeit wendet sie sich verstärkt Fragen des Nachhaltigkeitsorientierten Marketing zu, immer unter besonderer Beachtung der Genderperspektive.

Arbeitsschwerpunkte

Entwicklung der gesellschaftlichen Kommunikationssituation und ihr Einfluss auf die Marktkommunikation; Genderthemen - Geschlechterbilder in der Werbung, Rollenbilder von Kindern in TV-Werbung, Professorinnen - wo seid Ihr?, Nachhaltiger Konsum unter Genderperspektive

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Geschlechterbilder in der Werbung

Veröffentlichungen (Auswahl)

Ausgewählte Veröffentlichungen:

"In der Zwickmühle zwischen Egoismus und Verantwortung – Selbstwirksamkeitserwartung der Konsumenten als Treiber für nachhaltigen Konsum?", Forschungsprojekt an der Hochschule Bochum, Vorstellung der Studie und zentraler Ergebnisse, in: Wiwi-online.de, in Zusammenarbeit mit studentischem Projektteam, April 2018, online unter: [ https://www.wiwi-online.de/Literatur/Fachartikel/674/In+der+Zwickm%C3%BChle+zwischen+Egoismus+und+Verantwortung]

"Nachhaltigkeit im Premiumsegment – Positionierungschance internationaler Modemarken?", Vergleich ausgewählter Marken im Premiumsegment aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien in Bezug auf ihre Nachhaltigkeitsstrategien unter Berücksichtigung länderspezifischer und -übergreifender Konsumententrends, in Zusammenarbeit mit studentischem Projektteam, Heft 8 [PDF], 2017

"Gendermarketing - Rollenbilder in der TV-Werbung für Kinder", in Journal "Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung", in Zusammenarbeit mit Johanna Kuhn, M.A., Heft 37, 2015.

"Eine Prise Schönheit für Mädchen – eine Prise Heldenhaftigkeit für Jungen", studie zu den Geschlechterbildern von Mädchen und Jungen in TV-Werbespots, in Zeitschrift "tv diskurs", Hrsg. Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, in Zusammenarbeit mit Johanna Kuhn, M.A., Heft 4, 2015.

"Emotionen in der Werbung. Türöffner oder Botschaftskiller?", in: "Sichtbares oder Unsichtbares? Emotionen - Freund oder Feind?, Hrsg. Berkner, K./Faß. F.: Schriftenreihe des Ev. Studienwerks, auch als e-Book, Band 17, Berlin 2014.

"Professorinnen – ubi estis – wo seid Ihr?", Arbeitspapier der Hochschule Bochum, Fachbereich Wirtschaft, Fachgebiet Marketing, in Zusammenarbeit mit Dr. Andrea Kiendl, Juni 2013.

"Alte Geschlechterstereotypen oder neue Vielfalt – wie werden Frau und Mann heute in der Werbung dargestellt? Empirische Analyse von Anzeigenwerbung und Fernsehspots", in: "Marketing in Forschung und Praxis", afm-Jubiläumsband, Hrsg. Hofbauer/Pattloch/Stumpf, Berlin 2013.

"Geschlechterbilder in der Werbung", Forschungsprojekt an der Hochschule Bochum, Empirische Analyse von Anzeigen und Fernsehspots – geschlechtsspezifische Darstellungsmuster von Frauen und Männern in der Werbung; WiWi-Online.de, Hamburg, Deutschland, online im Internet unter www.wiwi-online.de/start.php; Stand August 2012.

"Slogans klein- und mittelständischer Unternehmen im Ruhrgebiet – die Kleinen machen es den Großen nach", Arbeitspapier der Hochschule Bochum, Fachbereich Wirtschaft, Fachgebiet Marketing, in Zusammenarbeit mit S. Krause, B.A., März 2012.

"Gesellschaftliche Kommunikation, Werbung und der überlastete Empfänger – Trends und Prognosen – Quo vadis, Werbung?", Arbeitspapier der Hochschule Bochum, Fachbereich Wirtschaft, Fachgebiet Marketing, April 2010.

"Sieben Trends in der gesellschaftlichen Kommunikation – Schwierige Zukunft für die Werbetreibenden" in: WiWi Online.de, Journal für Studierende und Unternehmensführungen, Hamburg, Deutschland, 2010, online unter www.odww.net, Stand März 2010.

"Kommunikation in Markt und Medien – Trends und Prognosen" in: Digitale Fachbibliothek Unternehmenskommunikation, Herausgeber: Prof. Pepels, Symposion Publishing, März 2010.

"Geschlechtsspezifisches Studienverhalten und Studienzufriedenheit an der Fachhochschule Bochum im Fachbereich Wirtschaft", Projektbericht zu einer empirischen Studie in Zusammenarbeit mit A. Dyla, N. Folke, L. Köhler, I. Lochmann, Bochum 06/2003.

Fächergruppe

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften