Skip to main content

Stefanie Raible

Wiss. Mitarbeiterin, Gender Studies, Ruhr-Universität Bochum

Vita

Berufliche Tätigkeit

Seit 01/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koordinationsstelle Gender Studies, InStudies-Projekt „RUB Checks“, Ruhr-Universität Bochum

01/2018 – 12/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Koordinationsstelle Gender Studies, Ruhr-Universität Bochum

03/2016 – 12/2017 Studentische Hilfskraft in der Koordinationsstelle Gender Studies, Ruhr-Universität Bochum

03/2017 – 04/2017 Praktikantin in der Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt, TU Dortmund

10/2015 – 09/2016 Studentische Hilfskraft, Institut für Innovationsforschung und -management Bochum

Hochschulstudium

10/2017 bis heute M.A.-Studium Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Thematische Schwerpunkte: Soziologische Geschlechterforschung, Sozial- und Kulturtheorie und Wissenssoziologie

10/2014 – 12/2017 B.A. Sozialwissenschaft (mit Auszeichnung), Ruhr-Universität Bochum

Thematische Schwerpunkte: Soziologische Geschlechterforschung, Sozial- und Kulturtheorie und Arbeitssoziologie. Thema der Bachelor-Arbeit: „‘Ein Refugium für echte Männer!‘– Eine Website-Analyse zur Konstruktion von Männlichkeit(en) in Barber Shops“ (Prof. Dr. Katja Sabisch, Dr. Sandrine Gukelberger)

Veröffentlichungen

Raible, Stefanie (2019): „Grooming for Guys“ – Männliches Schönheitshandeln in Barber Shops. In: Deuber-Mankowsky, Astrid, Degeling, Jasmin: Kultur und Geschlecht. 22. Ausgabe. (Online-Ressource)

Tagungsvorträge

Raible, Stefanie (2018): „Abwehrreihen und Abseitsfallen. Geschlechtersoziologische Perspektiven auf Sexismus im Fußball“. 3. Dortmunder Fachforum sozialwissenschaftlicher Fußballforschung. Theorie und Empirie der sozialwissenschaftlichen Forschung über den Fußball und seine Fans. Dortmund, 15.11.2018

Vortrags-, Workshop- und Moderationstätigkeiten

„‘Frauen in die Kurve, damit die Kurve lebt?!‘ – Geschlecht und Fußball“ (Workshop-Tag des Vereins ballvielvereint e.V. – Vortrag – Dortmund, November 2018)

„Gleiche Höhe ist kein Abseits! – Frauen im Fußball“ (im Rahmen der FußballKulturTage NRW für die LAG Fanprojekte NRW, das Fanprojekt Bochum, die Gleichstellungsstelle der Stadt Bochum und die Professur für Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum - Moderation - Oktober 2018)

„Handlungsstrategien gegen Sexismus im Fußball“ (Netzwerktreffen des Netzwerk F_In - Frauen im Fußball – Workshop – Düsseldorf, Juni 2018)

„Feminismus und Fußball“ (Veranstaltungsreihe „There is no normal“ des Schauspielhauses Bochum und des Kollektivs Feminismus im Pott – Moderation – Bochum, April 2018)

Arbeitsschwerpunkte

Männlichkeit(en), Subjektivierung und Selbstoptimierung, Fußball

Expertise für

Geschlecht und Fußball, Öffentlichkeitsarbeit für die Geschlechterforschung

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften