Skip to main content

Auswahl nach

Dr. Sarah J. Jahn

Koordination Wissenstransfer, Centrum für Religionswisssenschaftliche Studien (CERES), Ruhr-Universität Bochum

Vita

01/2015 Promotion (Dr. phil.) an der Universität Leipzig mit einer Arbeit zur Rechtspraxis von positiver Religionsfreiheit im Strafvollzug der Bundesrepublik Deutschland.

05/2014 Gastaufenthalt am Institut de sciences sociales des religions contemporaines an der Université Lausanne/ Schweiz. (Erasmus staff mobility)

Seit 11/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) an der Ruhr-Universität Bochum. Tätigkeitsfelder: Leitung der Säule Wissenstransfer sowie Lehre und Forschung im Bereich sozialwissenschaftliche Religionsforschung.

05/2009-11/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft am Centrum für Religiöse Studien (CRS) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Bereich Religionswissenschaft).

02/2009 Magistra Artium an der Universität Leipzig (Religionswissenschaft, Soziologie, Philosophie).

Arbeitsschwerpunkte

Religion und Recht, Strafvollzugsforschung, Methoden und Methodologien in der Religions- und Sozialforschung, sozialwissenschaftliche Theorien, die Soziologie von Laienorganisationen ("Beginen", Pfadfinder), angewandte Religionswissenschaft/ Wissenstransfer

Auswahl aktueller Projekte

Zur Organisation von Frauen als ‘Beginen’

Zur Verwaltung von Religion in öffentlichen Einrichtungen

Religionswissenschaft und Öffentlichkeit

Veröffentlichungen (Auswahl)

"The Organization of Women as ‘Beguine’" (in Arbeit; Manuskript präsentiert auf dem Workshop "Women, Religion, and Secularism", Coventry University 2015).

Religion - Recht - Verwaltung: eine Untersuchung der Rechtspraxis von positiver Religionsfreiheit im Strafvollzug der Bundesrepublik Deutschland, Leipzig: Univ. Diss. 2015.

Institutional logic and legal practice: Modes of regulation of religious organizations in German prisons, in: Religious Diversity in European Prisons, hrsg. von Olivier Roy und Irene Becci, Cham: Springer 2015, S. 81-99.

Bericht zum Praxisworkshop "Religiöse Vielfalt. Handlunsgfelder für die öffentliche Verwaltung, Bochum: CERES 2014. (zusammen mit Ulf Plessentin)

Gefängnisseelsorge in der Bundesrepublik Deutschland, in: Handbuch der Religionen, Ergänzungslieferung 29, hrsg. von Michael Klöcker und Udo Tworuschka, Landsberg/Lech: Olzog 2011, S. 1-31.

Sozialportrait Außenwohngruppe Haus Wachau, in: Rückfallprävention für Chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke (CMA): Möglichkeiten und Grenzen therapeutischer Beeinflussung kognitiv-emotionaler Ressourcen, hrsg. von Kurt Mühler und Hans-Jürgen Leonhardt, Freiburg im Breisgau: Lambertus 2010, S. 157-176.

Zweifel am gerechten Gott: Theodizee, in: Ohne Gott leben: Religionspsychologische Aspekte des "Unglaubens", hrsg. von Sebastian Murken, Marburg: diagonal 2008, S. 42–63. (zusammen mit Henry Zimmermann)

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Dr. Sarah J. Jahn

Dr. Sarah J. Jahn

Ruhr-Universität Bochum
Centrum für Religionswisssenschaftliche Studien (CERES)
Center for Religious Studies - CERES
Universitätsstra0e 90 a
Raum 1/110
44789 Bochum

Telefon
0234 3224794