Skip to main content

Auswahl nach

Dr. Sandra Beaufays

Wiss. Mitarbeiterin, Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Universität Duisburg-Essen

Vita

Seit 08/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Koordinations-und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW.

08/2015-07/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im CEWS bei GESIS, Köln.

03/2012–06/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 882, Universität Bielefeld.

04/2009–5/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Frauen in der Spitzenforschung“ an der Universität Hamburg.

03/2006–08/2007 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie, Abt. Geschlechtersoziologie und Gender Studies an der Karl-Franzens-Universität Graz.

02/2002–2/2006 Wissenschaftliche Referentin am Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main.

06/1998–01/2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie an der TU Darmstadt.


Akademische Abschlüsse

Promotion im Fach Soziologie (2003)

Abschluss als Diplom-Pädagogin (1996)

Arbeitsschwerpunkte

Wissenschaftsredaktion des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW (Zeitschrift GENDER, Gender-Report, Studien, Journal, Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft).

Geschlechterverhältnisse in der Wissenschaft, in Professionen und Arbeitsorganisationen, qualitative Sozialforschung, Sozialtheorie.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Bücher

Engels, Anita; Beaufaÿs, Sandra; Kegen, Nadine & Zuber, Stephanie (2015). Bestenauswahl und Ungleichheit. Eine soziologische Studie zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der Exzellenzinitiative. Frankfurt/Main: Campus Verlag.

Beaufaÿs, Sandra (2003). Wie werden Wissenschaftler gemacht? Beobachtungen zur wechselseitigen Konstitution von Geschlecht und Wissenschaft. Bielefeld: transcript Verlag. https://doi.org/10.14361/9783839401576

Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften

Alemann von, Annette; Beaufaÿs, Sandra & Oechsle, Mechtild (2017). Aktive Vaterschaft in Organisationen – Legitime Ansprüche und ungeschriebene Regeln in Unternehmenskulturen. Zeitschrift für Familienforschung, 29(1), 72–89. https://doi.org/10.3224/zff.v29i1.04

Beaufaÿs, Sandra; Löther, Andrea (2017). Exzellente Hazardeurinnen? Beschäftigungsbedingungen und Geschlechterungleichheit auf dem wissenschaftlichen Arbeitsmarkt. WSI-Mitteilungen, 69(5), 348–355. Link zum Volltext

Beaufaÿs, Sandra (2016). Liebe zum Schicksal? Symbolische Gewalt im Übergang von der Paarbeziehung zur Elternschaft. GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft 8(2), 117–134.

Beaufaÿs, Sandra (2015). Die Freiheit arbeiten zu dürfen: Akademische Laufbahn und legitime Lebenspraxis. Beiträge zur Hochschulforschung, 37 (3), 40–59.

Beaufaÿs, Sandra; Krais, Beate (2005). Doing Science – Doing Gender. Die Produktion von WissenschaftlerInnen und die Reproduktion von Machtverhältnissen im wissenschaftlichen Feld. Feministische Studien, (1), 82–99.

Aufsätze in Sammelbänden und Handbüchern

Beaufaÿs, Sandra (2018). Professorinnen in der Exzellenzinitiative. Ungleichheit auf hohem Niveau? In: Mike Laufenberg, Martina Erlemann, Petra Lucht, Maria Norkus, Grit Petschik (Hrsg.), Prekäre Gleichstellung. Geschlechtergerechtigkeit, soziale Ungleichheit und unsichere Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft. Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-11631-6_6

Beaufaÿs, Sandra (2017). Habitus: Verkörperung des Sozialen – Verkörperung von Geschlecht. In Beate Kortendiek, Katja Sabisch, Birgit Riegraf (Hrsg.), Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Reihe: Geschlecht und Gesellschaft. Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-12500-4_27-1

Beaufaÿs, Sandra (2012). Führungspositionen in der Wissenschaft. Zur Ausbildung männlicher Soziabilitätsregime am Beispiel von Exzellenzeinrichtungen. In Sandra Beaufaÿs, Anita Engels & Heike Kahlert (Hrsg.), Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wissenschaft (S. 87–117). Frankfurt/Main: Campus Verlag.

Beaufaÿs, Sandra (2009). Relation. In Gerhard Fröhlich & Boike Rehbein (Hrsg.), Bourdieu-Handbuch (S. 206–209) Stuttgart: JB Metzler. 

 

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Dr. Sandra Beaufays

Dr. Sandra Beaufays

Universität Duisburg-Essen
Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW

Berliner Platz 6-8
45127 Essen

Telefon
+ 49 (0)201 – 183 2169