Skip to main content

Prof. Dr. Sabrina Eimler

Professorin , Institut Informatik, Hochschule Ruhr West, Abt. Bottrop

Assoziierte Professur

Human Factors and Gender Studies

Vita

Sabrina Eimler studierte an der Universität Duisburg-Essen zwischen 2002 und 2009 den Bachelor und Master Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Kulturwirt. Seit März 2009 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Sozialpsychologie: Medien und Kommunikation (Prof. Dr. Nicole Krämer) an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. In ihrer Dissertation arbeitet sie zum Einfluss von Geschlecht(erstereotypen) auf die Produktion und Rezeption von Profilen in Business Netzwerken.

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Prejudices are what fools use for reason

Veröffentlichungen (Auswahl)

Klatt, J., Eimler, S. C., & Krämer, N. C. (2013). Styling Matters. Then Impact of Styling on Perceived Competence and Warmth of Female Leaders. Conference of the International Communication Association, 17-21 June 2013, London.

Eimler, S. C. & Sauer, V. J. (2013). Show Me Your Contacts – Status of Contacts and Gender in Evaluations of Business Network Profiles. Conference of the International Communication Association, 17-21 June 2013, London.

Eimler, S. C. & Kovtunenko, M. (2013). Is Less More? – The Role of Gender and Information Quantity in Business Network Profile Evaluation. Conference of the International Communication Association, 17-21 June 2013, London.

Eimler, S.C., Ganster, T., & Krämer, N. (2012). Als Chef hat man nichts zu lachen – Eine Studie zur Wirkung von durch Führungspersonen genutzten Emoticons in berufsbezogenen Emails. GeNeMe 2012.

Haferkamp,N., Eimler, S.C., Papadakis, A.-M., & Kruck, J.V. (2012). Men Are from Mars, Women Are from Venus? Examining Gender Differences in Self-Presentation on Social Networking Sites. Cyberpsychology, Behavior and Social Networking, 15(2), 91-98.

Eimler, S.C., Ganster, T., Forster, A., & Nicole, N.C. (2012). Bitte nicht Lächeln! – Eine Studie zur Wirkung von durch den Chef genutzten Smilies in professioneller Kommunikation. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 23-27. September 2012, Bielefeld.

Sobieraj, S., Eimler, S.C., & Krämer, N.C. (2012). Agency versus Communion – Different Perceptions of Male versus Female Business Network Profiles. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 23-27. September 2012, Bielefeld.

Ganster, T., Eimler, S.C., & Krämer, N.C. (2012). Effects of Gender and the Use of Negative Emoticons on Leadership Perception in Computer-mediated Communication. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 23-27. September 2012, Bielefeld.

Eimler, S.C., Klatt, J., & Krämer, N.C. (2011). Frauen und Informatik? – Eine Befragung zur Situation weiblicher und männlicher Studierender des Studiengangs Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften. Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, 29, 46-49.

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

Geschlechterstereotype, geschlechtsspezifische Selbstdarstellung insbesondere in Online Medien, Social Media, Online Kommunikation, Business Netzwerke (XING, LinkedIn), Mobile Learning, Sensibilisierung für Stereotype

Fächergruppe

Mathematik und Naturwissenschaften