Skip to main content

Prof. Dr. Sabine Manzel

Professorin , Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

Assoziierte Professur

Didaktik der Sozialwissenschaften

Vita

Seit September 2011: Univ.-Prof. für Didaktik der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft, UDE

August 2008–Juli 2011: Humboldt-Gymnasium Düsseldorf: Studienrätin (Deutsch und Sozialwissenschaften) 

März 2006-Mai 2008: Referendariat an der Heinrich-Heine-Gesamtschule, Düsseldorf und Ruhr-Universität Bochum, Lehrauftrag im Fach  Sozialwissenschaften und ihre Didaktik

Februar 2003–Februar 2006: Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Institut für Sozialwissenschaften und Europäische Studien: Wissenschaftliche Angestellte (Doktorandin) in der Abteilung Politikwissenschaft und ihre Didaktik

Oktober 2000–Februar 2003: Euroforum Deutschland GmbH, Düsseldorf: Produktmanagerin Medien

Oktober 1999–September 2000: Hiller, Wüst und Partner GmbH, Aschaffenburg: PR-Volontariat 

Juli 1999–Oktober 1999: Europarat, Directorate of Education, Culture and Sport, Strassburg, Mitarbeiterin am Projekt „Education for Democratic Citizenship“

Juni 1996–August 1996: Universität Stockholm, International Graduate School, Schweden, Mitarbeiterin am Forschungsprojekt ”Transformation Process in Eastern Europe“

Postgraduale Ausbildung/Qualifikation und Förderpreis

Promotion: „Domänenspezifischer Kompetenzzuwachs im Politikunterricht zum Kernkonzept Europa“, Verleihung des Ursula-Buch-Förderpreises für die beste Nachwuchsarbeit

Aus- und Weiterbildung

Institut für Wirtschaft und Weiterbildung, FernUniversität Hagen
Intensivseminar Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Strategisches Management, Organisation & Führung, Marketing

Universität Konstanz, Fakultät Politik- und Verwaltungswissenschaften
Magister und erstes Staatsexamen in Deutsch und Politikwissenschaft

Universität Stockholm, International Graduate School, Schweden 
Studium der Internationalen Beziehungen, Vergleich politischer Systeme, Gender Studies

Funktionen

  • Leitung der CIVES! School of Civic Education (seit 2014)

  • stellvertretende Vorsitzende des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) (seit 2016)

  • Vorsitzende des Prüfungsausschusses für BA/MA Lehramt Sozialwissenschaften (seit 2011/2014)

  • Mitglied im Vorstand des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) (seit 2017)

Arbeitsschwerpunkte

Empirische Unterrichtsforschung im Fach Politik/Sozialwissenschaften; Politischen Kompe­tenzentwicklung („political skill for­ma­tion“) zum Urteilen und Argumentieren; Civic Education
Sprachsensibler Fachunterricht und Scaffolding; Videobasierte Lehr-Lernforschung

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Veröffentlichungen (Auswahl)

Möllers, L. & Manzel, S. (Hrsg.) (2018). Populismus und Politische Bildung. Schriftenreihe der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung, Bd. 17. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.

Manzel, S. & Oberle, M. (Hrsg.) (2017). Kompetenzorientierung – Potentiale zur Professionalisierung der Politischen Bildung. Wiesbaden: Springer. DOI: 10.1007/978-3- 658-16889-6

Manzel, S. & Schelle, C. (Hrsg.) (2017). Empirische Forschung zur schulischen Politischen Bildung, Wiesbaden: Springer. DOI: 10.1007/978-3-658-16293-1

Manzel, S. (Hrsg.) (2014). Politisch mündig werden. Politikkompetenz in der Schule aufbauen und diagnostizieren. (Schriften zur Didaktik der Sozial-wissenschaften in Theorie und Unterrichtspraxis, Bd. 2). Leverkusen: Budrich.

Manzel, S. & Goll, T. (Hrsg.) (2013). Politik, Wirtschaft und Sozialkunde unterrichten. Nach didaktischen Prinzipien oder Konzepten oder ganz anders? Leverkusen: Budrich.

 

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften