Skip to main content

Auswahl nach

Prof. Dr. Patricia Plummer

Professorin, Fakultät für Geisteswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

Assoziierte Professur

Anglistik/Literaturwissenschaft – Postcolonial Studies

Vita

Dr. Patricia Plummer ist seit dem 1. April 2011 Professorin für Anglistik mit Schwerpunkt Postcolonial Studies an der Universität Duisburg-Essen. Zuvor hatte sie Vertretungsprofessuren an den Universitäten Duisburg-Essen (2010/11) und Koblenz-Landau (2010) inne. Im Sommersemester 2005 wurde Patricia Plummer auf die Internationale und Interdisziplinäre Gastprofessur für Geschlechterforschung des Landes Rheinland-Pfalz berufen. Promoviert wurde sie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer Arbeit über Charles Dickens (2000), nach einem Magisterstudium der Fächer Anglistik, Ägyptologie und Klassische Archäologie. Ebenfalls in Mainz war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin (1993-2000), wissenschaftliche Assistentin (2000-2006) und Akademische Rätin (2006-2011) tätig. Im Jahr 1993 wurde sie mit dem Förderpreis für Frauenforschung des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Arbeitsschwerpunkte

Englische Literatur- und Kulturwissenschaft; postkoloniale Literaturen und Kulturen (bes. Australien, indische Diaspora, Karibik); Orientalismus und Interkulturalität; Gender Studies; Populärkultur.

Fächergruppe

Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Prof. Dr. Patricia Plummer

Prof. Dr. Patricia Plummer

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Turkistik
Altendorferstr. 5-9
Institut für Turkistik
45117 Essen