Skip to main content

Auswahl nach

Dr. Nicola Oswald

(Gastprofessorin), Fachbereich C - Mathematik und Informatik, Bergische Universität Wuppertal

Vita

WS 2017/18–SoSe 2018 Gastprofessur (W3), Schwerpunkt: gender und diversity in der Mathematik, Universität Hannover, Fachbereich Didaktik der Mathematik.

Sommersemester 2017 Vertretungsprofessur (W3), Vertretung von Professor Dr. Klaus Volkert, Arbeitsgruppe Geschichte und Didaktik der Mathematik, Universität Wuppertal, Fachbereich Mathematik und Informatik.

August–Oktober 2016 Akademischer Gast an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Zürich.

Seit Mai 2015: Post-Doc Stelle bei Prof. Dr. Klaus Volkert in der Arbeitsgruppe Geschichte und Didaktik der Mathematik, Universität Wuppertal, Fachbereich Mathematik und Informatik.

November 2014: Promotion in Zahlentheorie bei Prof. Dr. Jörn Steuding, Universität Würzburg, Institut für Mathematik, Lehrstuhl für Funktionentheorie.

Seit Januar 2012: Kursentwicklung, Pflege und Betreuung von Online-Kursen, Verbundorganisation Virtuelle Hochschule Bayern.

Seit Mai 2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Würzburg, Institut für Mathematik, Lehrstuhl für Funktionentheorie, Arbeitsgruppe Zahlentheorie.

2009–2011: Studentische Hilfskraft, Universität Würzburg, Institut für Mathematik.

Arbeitsschwerpunkte

Geschichte der Mathematik, Gender- und Diversityaspekte innerhalb der Mathematik, Didaktik der Mathematik, Historische Netzwerkforschung, Zahlentheorie

Auswahl aktueller Projekte

Herbsttagung Arbeitskreis 'Frauen und Mathematik der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
| Externer Link

MathematikGeschichten - Tagung zur Wahrnehmung von Frauen in der Mathematikgeschichte
| Externer Link

Veröffentlichungen (Auswahl)

"Aspects of Zeta-Function Theory in the Mathematical Works of Adolf Hurwitz"2015, joint work with Jörn Steuding, Gedenkband „From Arithmetic to Zeta Functions - Number Theory in Memory of Wolfgang Schwarz'', Springer (to appear)

"Four Faces of Diophantine Analysis. Summerschool Proceedings"2015, joint work with Bujačić, S., Kristensen, S., Matala-aho, T. (submitted)

"The unknown Hurwitz" 2015, submitted

"Hurwitz's Complex Continued Fractions. A Historical Approach and Modern Perspectives. (Dissertation)" 2014, OPUS Publikationsservice, University of Würzburg

"David Hilbert, ein Schüler von Adolf Hurwitz?" 2014, Siegener Beiträge zur Geschichte und Philosophie der Mathematik, Bd. 4

"Adolf Hurwitz faltet Papier." 2014, Mathematische Semesterberichte Oktober 62/2, digital: DOI 10.1007/s00591-014-0139-z

"Kurioses und Unterhaltsames aus den mathematischen Tagebüchern von Adolf Hurwitz." 2014, Tagungsband, Österreichisches Symposium zur Geschichte der Mathematik

"An insightful letter exchange between Hurwitz and Hilbert." 2014, submitted

Monographie "Ein sanfter Einstieg in die höhere Mathematik: Elementare Zahlentheorie." 2014, Lehrbuch im Springer-Verlag, gemeinsam mit Jörn Steuding, ISBN-10: 3662442477, ISBN-13: 978-3662442470

"Complex Continued Fractions -- Early Work of the Brothers Adolf and Julius Hurwitz." 2014, joint work with Jörn Steuding, Archive for History of Exact Sciences, 68: 499–528

"Diophantine Approximation of Complex Numbers." 2015, Siauliai Mathematical Seminar vol. 9(18) 2015

"Complex Continued Fractions with Constraints on Their Partial Quotients." 2013, Voronoi Conference Proceedings, joint work with Hans Höngesberg and Jörn Steuding

"Sums of Continued Fractions to the Nearest Integer." 2013, joint work with Jörn Steuding, Annales Univ. Sci. Budapest., Sect. Comp. 39:321–332

"Die Irrationalität von Zeta(3) – Beweisanalyse und Verallgemeinerungen" 2011, Diplomarbeit, digital veröffentlicht

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Mathematik und Naturwissenschaften

Dr. Nicola Oswald

Dr. Nicola Oswald

Bergische Universität Wuppertal
Fachbereich C - Mathematik und Informatik

Gaußstr. 20
42119 Wuppertal