Skip to main content

Miriam Schmitt

Wiss. Mitarbeiterin, Zentrum für HochschulBildung, TU Dortmund

Vita

Aktuelle berufliche Tätigkeit

wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für HochschulBildung, Lehrstuhl Organisations- und Weiterbildungsforschung an der Technischen Universität Dortmund (seit April 2016):

im BMBF-Projekt „CHEFIN – Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich“ (seit Oktober 2017)

in der vom BMBF geförderten wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Offene Hochschulen: Aufstieg durch Bildung“ (Oktober 2016 - September 2017) 

im BMBF-Projekt „TeachGov - Analyse der Wirkweisen transformationaler Lehr-Governance“ (April 2016 - Oktober 2016)

Bisherige berufliche Tätigkeiten

wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht (sowie am Marie-Jahoda Visiting Chair in International Gender Studies) an der Ruhr-Universität Bochum (2014-2016)

Praktikantin im Forschungsprojekt „Aufdeckung und Prävention von sexualisierter Gewalt gegen männliche Kinder und Jugendliche“ bei Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. (2014)

Studentische Hilfskraft im Zentrum für HochschulBildung, Lehrstuhl Organisations- und Weiterbildungsforschung an der Technischen Universität Dortmund (2011-2016)

Hochschulausbildung

Masterstudium der Erziehungswissenschaft und Gender Studies – Kultur, Kommunikation und Gesellschaft an der Ruhr-Universität Bochum (2013-2016), Masterarbeit: "Wahrnehmung von Diversity Management in Stadtverwaltungen"

Bachelorstudium der Erziehungswissenschaft mit dem Studienschwerpunkt Bildungsmanagement an der Technischen Universität Dortmund (2009-2013), Bachelorarbeit: "Mikropolitisches Handeln von Männern in Interessenvertretungen"

Auswahl aktueller Projekte

CHEFIN - Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich
| Externer Link

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften