Skip to main content

Dr. Lena Weber

Dipl. Soz., Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn

Vita

Dr. Lena Weber studierte von 2003 bis 2009 Sozialwissenschaften und Soziologie an der JLU Gießen, Universität Bielefeld und der Paris VII Denis-Diderot. 2016 promovierte sie in Soziologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.

Seit 2009 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Soziologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn und war während ihrer Promotion für Feldforschungen in England und Schweden (2012).

Arbeitsschwerpunkte

Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Arbeits- und Organisationssoziologie, Geschlechterforschung, qualitative Sozialforschung, Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Auswahl aktueller Projekte

Exzellenz und Geschlecht: Eine qualitative Universuchung von Leitbildern an Universitäten in NRW
| Externer Link

Veröffentlichungen (Auswahl)

Weber, Lena (2018): Arbeit und Leben: Wechselseitiges Verflechtungsverhältnis aus der Geschlechterforschung. In: Kortendiek, Beate/Sabisch, Katja/Riegraf, Birgit (Hrsg.): Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung.(Geschlecht und Gesellschaft) Wiesbaden:VS Verlag für Sozialwissenschaften (Im Erscheinen).

Weber, Lena (2017): Die unternehmerische Universität: Chancen und Risiken für Gleichstellungspolitiken in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weinheim: Beltz Juventa.

Weber, Lena (zus. mit Brigitte Aulenbacher, Kristina Binner und Birgit Riegraf) (2015): Wandel der Wissenschaft und Geschlechterarrangements. Organisations- und Steuerungspolitiken in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Schweden. In: Beiträge zur Hochschulforschung Jg. 37, H.3, S. 22-39.

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften