Skip to main content

Ph.D. Kyoko Shinozaki

Wiss. Mitarbeiterin, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Vita

Wissenschaftlicher Werdegang   

10/2013–3/2014: Vertretungsprofessorin (W3, Schwerpunkt Migration und Kultur), Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie, Goethe-Universität Frankfurt

Seit 4/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Habilitationsstelle), Lehrstuhl Soziologie/Organisation, Migration, Mitbestimmung, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum (beurlaubt 1.10.2013–31.3.2014)

1/2011–4/2012: Postdoktorandin, Internationales Promotions-Colleg, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt

9/2010–11/2010: Visiting Research Fellow, Law School, Universität Kyushu, Fukuoka, Japan 

5/2009–4/2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, DFG-Graduiertenkolleg „Transnationale Soziale Unterstützung“, FB Sozialwissenschaften, Medien und Sport, Johannes Gutenberg-Universität Mainz 

5/2007–4/2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Grundlagen der Gesellschaftswissenschaften, Fachbereich Gesellschafts- wissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt 

8/2005–4/2007: Assistant Professor in Gender and Diversity (auf Zeit), Faculty of Arts and Social Sciences, Universiteit Maastricht 

6/2005–7/2005: Curriculum-Entwicklung des neuen Studienprogramms „Crucial Differences“, Centre for Gender and Diversity, Faculty of Arts and Social Sciences, Universiteit Maastricht 

2/2005–5/2005: Werkvertrag für die Mitarbeit an einer Antragstellung von „Networks of Excellence“, im Rahmen des Programs „Integrating and Strengthening the European Research Area: Citizens and Governance in a Knowledge-based Society“, Cornelia Goethe Centrum für Frauenforschung und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse, Johann Wolfgang Goethe-Universität   

5/2004–3/2005: Postdoktorandin, Center of Excellence Programme „Frontiers of Gender Studies (F-Gens)“, Subproject „International Migration and Gender Configuration in Asia“, Ochanomizu Universität, Tokio, Manila und Pampanga, Philippinen 

4/2004–10/2004: Research Fellow, Center of Excellence Programme “F-Gens”, Ochanomizu Universität, Tokio 

10/2001–12/2003: DAAD-Gastwissenschaftlerin, Westfälische Wilhelms-Universität Münster   

3/2001–7/2001: Research Assistant, Institute for Gender Studies, Ochanomizu Universität 

4/2000–3/2001: Teaching Assistant, Department of Human Development, Ochanomizu Universität 

10/1998–3/1999: Lecturer, Kita-Ku Women’s Center, Tokio

Studium und Promotion 

9/2004:  Ph.D. in Sociology, Ochanomizu Universität, Tokio, Japan (Note: A)

7/2000–10/2000: Internationale Frauenuniversität (summer school), Project Area „Migration“, Hannover 

11/1997: Master of Science (MSc) in Gender Relations (emphasis: Development Studies), London School of Economics and Political Science, University of London, UK 

3/1997:  Bachelor of Law, Universität Kurume, Fukuoka, Japan  6/1995  BA in Political Science, University of Washington, Seattle, USA  

Veröffentlichungen (Auswahl)

Link zur Publikationsliste

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften