Skip to main content

Auswahl nach

Dr. Katrin List

Dipl. Politologin, promovierte Sozialwissenschaftlerin, Kriminologin, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Vita

01/2017 – aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin. am Lehrstuhl für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht der Ruhr-Universität Bochum

04/2016–12/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie und Polizeiwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

12/2013: Promotion zur Doktorin der Sozialwissenschaft (Dr. rer. soc.) an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum; Doktorarbeit: „Geschlechtsspezifische Gewaltbetroffenheit von Studentinnen und Studenten. Ergebnisse einer vergleichenden Hochschulbefragung im Kontext der Frauen- und Männerforschung“

09/2013–02/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Abteilung Genderforschung, Integration und Bildungsforschung, Bonn 

04/2009–03/2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie und Polizeiwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum; Koordinatorin des EU-Forschungsprojektes „Gender-based Violence, Stalking and Fear of Crime“ (2009-2012) und der Hochschulstudie „Subjektive und objektive Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum“ (2012-2013)

10/2010–07/2011: Lehrbeauftragte an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Bochum

04/2007–03/2009: Koordinatorin für Internationalisierung an der Universität Witten-Herdecke

10/2006–05/2007: Praktikum und Werkauftrag bei der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Paderborn

02/2005–05/2005: Projektmanagerin an der Universität Paderborn, ERASMUS MUNDUS-Projekt „Assuring Quality in Internationalisation of Study Courses and Course Guidance“

08/1993–03/1997: Projektmanagerin an der FernUniversität Hagen, BMBF-Projekt „Einrichtung von Fernstudien-Informationszentren in MOE“, Leitung: Rektorat der FernUniversität Hagen

03/1987–06/1990: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Komparatistik der Freien Universität Berlin

09/1981–09/1991: Diplomstudium Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, Abschluss mit dem Diplom

04/1981–06/1984: Magisterstudium (M.A.) Slavistik und Osteuropäische Geschichte an der Freien Universität Berlin

Arbeitsschwerpunkte

Sexualisierte Gewalt, Kriminalitätsfurcht, Sicherheit, Flucht und Migration, Versicherheitlichung, politischer Extremismus und Terrorismus, Hassverbrechen, Gewalt und Klimawandel

Veröffentlichungen (Auswahl)

A Publikationen in referierten Zeitschriften

  • List, K. (2017). Gender-based violence against female students in European university settings. In: International Annals of Criminology. Editor: Emilio Viano International Society of Criminology, Washington DC, USA 2018 (in Vorbereitung).
  • Feltes, Th., List, K. & Ruch, A. (2016). Sexuelle Diskriminierung und Viktimisierung an Hochschulen. Überlegungen zur Aufhellung des Dunkelfeldes und zu Maßnahmen jenseits des Strafrechts. In: Kriminologisches Journal, 11. Beiheft „Sexualität und Strafe“, S. 265-281.
  • List, K. & Feltes, Th. (2015). Sexuelle Gewalt an Hochschulen, In: „Tabus und Tabuverletzungen an Hochschulen“, hrsg. Von Kamphans, M., Metz-Göckel, S. Bülow-Schramm, M., die hochschule. Journal für wissenschaft und bildung, 2/2015, S. 115-128.
  • List, K. (2013). Sexual violence and harassment against female students in Germany, in: Rivista di Criminologia, Vittimologia e Sicurezza, Anno VII, No. 2, Agosto 2013, Bologna, S. 80-99.
  • Schneider, R., List, K., Höfker, S. (2012). Weiblich, jung, online – Sind Studentinnen besonders häufig von Stalking betroffen? Ergebnisse einer Hochschulbefragung, in: GENDER, Zeitschrift für Kultur, Gender und Gesellschaft, Heft 3/2012, S. 92-105.
  • Schneider, R. , List, K. (2011). Positive Stärkung des Sicherheitsempfindens durch Selbstbehauptungstrainings – Ein bewegungsorientiertes Modellprojekt zur geschlechtsspezifischen Gewaltprävention, in: Hartmann-Tews, I. et al. (Hg.): Gesundheit in Bewegung: Impulse aus Geschlechterperspektive. Brennpunkt der Sportwissenschaft 32, Köln, S. 69-73.
  • List, K., Schneider, R. (2011). Gender-based Violence, Stalking and Fear of Crime – an EU research project 2009-2011, in: Fempower No. 20 (2/2011) "Sexual Violence".
  • List, K. (2010). “Das darf nie jemand wissen!” Übergriffe sexueller Gewalt an europäischen Hochschulen. In: Humboldt chancengleich. 2. Jg., Dezember, S. 16

B Buchkapitel und Monographien

  • Feltes, Th., List, K. & Bertamini, L., (2018). “More refugees, more offenders, more crime? Critical comments with data from Germany”. In: Kury, H. & Redo, S. (eds.). Refugees and Migrants in Law and Policy – Challenges and Opportunities for Global Civic Education. Springer Verlag (in Vorbereitung).
  • List, K. (2017). Women and Men in Peacekeeping Missions. Gender Stereotyping „by order“ of Security and Peace. In: Feltes, Th. & Dinchel, E. (eds.). Police Involvement in International Missions. Strategies, Challenges and Limitations. (in Vorbeitung).
  • List, K. (2014). Geschlechtsspezifische Gewaltbetroffenheit von Studentinnen und Studenten. Felix-Verlag, Holzkirchen.
  • Feltes, Th. et al. (2012). Final Report Gender-based Violence, Stalking and Fear of Crime, download unter: gendercrime.eu.
  • Plato, J., Sonntag-Krupp, R., List, K. (2006). AQUARIUS. Quality assurance in international student exchange: Handbook of practical tools, Universität Paderborn.
  • List, K. et al. (1988). Von der Liebe zu einem Buch und der Bindungsangst in der Wissenschaft, In: Studentinnen beschreiben feministische Theorien der achtziger Jahre. Koch-Klenske (Hg.), Frankfurt/ Main, Tende-Verlag., S. 40-69.

 

 

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Männer, insbesondere an Hochschulen, Kriminalitätsfurcht und Sicherheit, Migration und deren Versicherheitlichung, Geschlecht in Friedenssicherung, Gewalt und Klimawandel

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Dr. Katrin List

Dr. Katrin List

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Sektion Soziologie
Universitätsstr. 150
44801 Bochum