Skip to main content

Prof. Dr. Kathrin Römisch

Dipl.-Päd. , Fachbereich Heilpädagogik und Pflege , Evangelische Hochschule RWL

Assoziierte Professur

Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt „Begleitung von Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter"

Vita

Prof. Dr. Kathrin Römisch ist seit Januar 2013 Professorin an der evangelischen Fachhochschule RWL-Bochum im Fachbereich Heilpädagogik und Pflege. Ihr Lehrgebiet ist die Begleitung von Menschen mit Behinderungen im Erwachsenenalter. Hier geht um die Vermittlung von Perspektiven und Möglichkeiten für eine selbstbestimmte Lebensführung behinderter Frauen und Männer in einer inklusiven Gesellschaft. Frau Römisch wurde 1978 in Detmold geboren und studierte nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Behindertenhilfe von 1998 bis 2003 Diplom - Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sondererziehung und Rehabilitation bei erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung an der TU Dortmund. Während der Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Rehabilitation und Pädagogik bei geistiger Behinderung promovierte sie zum Thema „Entwicklung weiblicher Lebensentwürfe unter Bedingungen geistiger Behinderung“. Hier nahm sie die Lebenssituation junger Frauen mit kognitiven Beeinträchtigungen an der Schwelle von der Schule zum Beruf in den Blick. Die Lebenssituation behinderter Frauen ist einer ihrer Interessenschwerpunkte, der auch in der Lehre einen besonderen Stellenwert einnimmt. Hier liegt ein Fokus besonders auf der Betroffenheit von (sexualisierter) Gewalt. Vor ihrer Tätigkeit als Professorin arbeitete sie in der Bildungsarbeit mit jungen Menschen in Freiwilligendiensten bei der Diakonie RWL. Außerdem war sie verschiedentlich in Einrichtungen der Behindertenhilfe (u.a. Begleitete Elternschaft), als Dozentin in den fachlichen Einführungslehrgängen für Zivildienstleistende der Behindertenhilfe und auch als Dozentin in der Bildungsarbeit für Menschen mit Behinderungen tätig.

Arbeitsschwerpunkte

Selbstbestimmte Lebensführung im Erwachsenenalter, Sexualität und Behinderung, (sexualisierte) Gewalt, Lebenssituation behinderter Frauen,
Disability Studies

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Veröffentlichungen (Auswahl)

Römisch, Kathrin (2021). Der Umgang mit Familiengründung als Ausdruck (fehlender) Selbstbestimmung. In: Düber, Miriam; Remhof, Constance, Riesberg, Ulla; Rohrmann, Albrecht & Sprung, Christiane (Hg.). Begleitete Elternschaft in den Spannungsfeldern pädagogischer Unterstützung. Weinheim: Beltz Juventa. 96-107.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (2020, Hrsg.): Sexuelle Selbstbestimmung durch Reflexion – Wissen – Können. Menschen mit und ohne Behinderungen gestalten gemeinsam den Lebensbereich Wohnen. Ein Modellprojekt gefördert durch die BZgA (Schriftenreihe Forschung und Praxis der Sexualaufklärung und Familienplanung). Köln: BZgA.

Römisch, Kathrin (2020). Teilhabe von Menschen mit schweren und mehrfachen Beeinträchtigungen als Maßstab gelingender Inklusion. In: Greving, H.; Reichenbach, C. & Wendler, M. (Hg.). Inklusion in der Heilpädagogik. Diskurse, Leitideen, Handlungskonzepte. Stuttgart: Kohlhammer. 75-84.

Arlabosse, Anneke; Bössing, Carina & Römisch, Kathrin (2018). Sexuelle Bildung als Voraussetzung für sexuelle Selbstbestimmung. In: Zeitschrift Erwachsenenbildung und Behinderung, 2, 2018, 3-13.

Römisch, Kathrin; Arlabosse, Anneke & Bössing, Carina (2018). ReWiKs – Ein Modellprojekt zur Förderung sexueller Selbstbestimmung. In: Zeitschrift Erwachsenenbildung und Behinderung, 2, 2018, 14-20.

Walther, Kerstin & Römisch, Kathrin (2018). Gesundheit inklusive. Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit. Wiesbaden: Springer VS

Römisch, Kathrin (2018). Das Leben nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen gestalten. Selbstbestimmt (un)gesund leben. In: Walther, Kerstin & Römisch, Kathrin (Hg.). Gesundheit inklusive. Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit. Wiesbaden: Springer VS. 133-144. 

Römisch, Kathrin (2018). Wenn die Selbstbestimmung massiv verletzt wird. Gewalt und ihre gesundheitlichen Folgen. In: Walther, Kerstin & Römisch, Kathrin (Hg.). Gesundheit inklusive. Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit. Wiesbaden: Springer VS. 177-195.

Römisch, Kathrin (2018). Arbeit für Alle?! Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Konvention für Arbeitgeber*innen aus der Perspektive der Disability Studies. In: Bruhn, Lars; Homann, Jürgen; Judith, Christian & Teufel, Anja (Hg). Inklusiver Arbeitsmarkt. Zwischen menschenrechtlichem Anspruch und vielfältigen Barrieren. Baden-Baden: Nomos. 139-153

Römisch, Kathrin (2017). Sexualisierte Gewalt in Institutionen der Behindertenhilfe. In: Wazlawik, Martin & Freck, Stefan (Hg.). Sexualisierte Gewalt an erwachsenen Schutz- und Hilfebedürftigen. Wiesbaden: VS. 105-120

Römisch, Kathrin & Tillmann, Vera (2017). Mobilität als Voraussetzung für selbstbestimmte Teilhabe im Sinne der UN-BRK. In: Teilhabe, 3, 100-107.

Balz, Hans-Jürgen; Römisch, Kathrin; Weißenberg, Martin; Wiggers, Kurt (2016). "Inklusion im Erwachsenenalter - Herausforderungen in den Bereichen Arbeit, Wohnen und Partnerschaft". In: Degener, Theresia; Eberl, Klaus; Graumann, Sigrid; Maas, Olaf (Hg.): Menschenrecht Inklusion - Die UN-BRK in den diakonischen Arbeitsfeldern umsetzen. Neukirchen-Vluyn: Vandenhoeck & Ruprecht. 227-258.

Ortland, Barbara; Jennessen, Sven; Römisch, Kathrin; Kusber-Merkens, Dorothea; Reichert, Leonie; Arlabosse, Anneke (2016). Das Modellprojekt ReWiKs. Aktuelle Forschungsergebnisse zu Teilhabechancen Erwachsener mit Behinderung im Bereich der sexuellen Selbstbestimmung. In: In: Bundesgesundheitsblatt: Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe, 59, 9, 1085-1092

Römisch, Kathrin (2015). Trend: Praxis der Inklusion als individuelles Risiko. In: VHN, 4, 333-335. 

Römisch, Kathrin & Walther, Kerstin (2015). Gesundheitsrisiko Behinderung!? Herausforderungen an gesundheitsfördernde Erwachsenenbildung. In: Erwachsenenbildung und Behinderung, 1, 26, 3-10.

Römisch, Kathrin (2012). Entwicklung weiblicher Lebensentwürfe unter Bedingungen geistiger Behinderung. In: Teilhabe, 1, 60-66.

Römisch, Kathrin (2011). Entwicklung weiblicher Lebensentwürfe unter Bedingungen geistiger Behinderung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Fächergruppe

Medizin und Gesundheitswesen