Skip to main content

Auswahl nach

Dr. Jennifer Eickelmann

M.A., Humanwissenschaftliche Fakultät, TU Dortmund

Vita

01/2017 Promotion an der Fakultät für Philologie, Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, Titel der Arbeit: Zur Materialität mediatisierter Missachtung.Verletzbarkeit und Gender im Kontext internetbasierter Vernetzung (Prof. Dr. Astrid Deuber-Mankowsky (RUB) / Prof. Dr. Nicole Burzan (TU Dortmund)

Seit 09/2011 Wiss. Mitarbeiterin am Lehrgebiet für Soziologie (Prof. Dr. Nicole Burzan), Institut für Soziologie, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der TU Dortmund

2010 Master of Arts an der Fakultät für Sozialwissenschaften

2004 – 2010 Studium der Fächer Erziehungswissenschaft, Sozialpsychologie und -anthropologie sowie Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum

2009 – 2011 Mitarbeiterin im Projekt "LeWI" am Hochschuldidaktischen Zentrum (Zentrum für HochschulBildung) der TU Dortmund.

Seit Juni 2013 stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät 12.

Arbeitsschwerpunkte

Kultursoziologie
GenderMedia Studies
Poststrukturalistische Diskursanalyse
Subjektivationsprozesse im Kontext internetbasierter Vernetzung
New Materialism
Mediatisierte Missachtung/ 'Hate Spech' im Netz
Museumsforschung
Kulturelle Praxis und Distinktion

Auswahl aktueller Projekte

Buchprojekt 'Einführung in eine poststrukturalistische Soziologie'. Zur Dekonstruktion von Unterscheidungen.

Aufseher – Vermittler - Animateure. Zur Rolle des Servicepersonals bei der kulturellen Bildung im Museum
| Externer Link

Dramaturgie des Museum - Zur Wechselseitigkeit von Kulturangebot und Kulturaneignung im Zeitalter von Erlebnisorientierung
| Externer Link

Veröffentlichungen (Auswahl)

Aktuelle Informationen finden Sie hier:

https://www.fk12.tu-dortmund.de/cms/ISO/de/Lehr-und-Forschungsbereiche/Soziologie_sozialer_Ungleichheiten/personen/eickelmann_jennifer/index.html

Expertise für

Gender Studies, Medienwissenschaft, Gender Media Studies, Digitalisierung, Internet, Hate Speech, Free Speech, Verletzbarkeit, Museum, ästhetische Praxis, Ungleichheit

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Dr. Jennifer Eickelmann

Dr. Jennifer Eickelmann

TU Dortmund
Humanwissenschaftliche Fakultät

Gronewaldstr. 2
50931 Köln