Skip to main content

PD Dr. med. H. Lilly Graß

Wiss. Mitarbeiterin, Institut für Rechtsmedizin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsklinikum Düsseldorf

Vita

Jahrgang 1962, verheiratet, zwei Kinder, Studium der Humanmedizin in Köln, ärztliche Tätigkeit zunächst im Fach Urologie, Promotion am Institut für Rechtsmedizin, Köln, dort Aufnahme der Facharztausbildung 1990, nach Facharztprüfung Abschluss der Habilitation (Morbidität und Mortalität im Drogen- und Wohnungslosenmilieu) 2004, ab 2002 Aufbau des Arbeitsschwerpunkt "Gewaltopferversorgung", 2005 Tätigkeit am Institut für Rechtsmedizin in Düsseldorf mit dem Schwerpunkt "Frauen- und Geschlechterforschung", 2012–2018 Mitarbeiterin am der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf und freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Rechtsmedizin Düsseldorf, ab 2019 ärztliche Mitarbeiterin in einem MVZ in Köln, Gutachterin und Projektbetreuungen, Dozentin für diverse Themen und Auftraggebenden

Arbeitsschwerpunkte

Frauen- und Geschlechterforschung, Gewalt und Geschlecht, Gewalt in der Pflege, Gewaltopferversorgung im Gesundheitswesen, Netzwerke zur optimierten Gewaltopferversorgung, Gender-Aspekte in der medizinischen Ausbildung

Auswahl aktueller Projekte

Wahrnehmung und Versorgung von Gewaltopfern im Gesundheitswesen – eine geschlechterdifferenzierte Untersuchung
| Details

Expertise für

Frauen- und Geschlechterforschung, Gewalt und Gesundheit

Fächergruppe

Medizin und Gesundheitswesen