Skip to main content

Auswahl nach

Prof. (i.R.) Dr. Gudrun Lachenmann

Professorin, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld

Netzwerkprofessur

Soziologie mit dem Schwerpunkt Frauen in Entwicklungsländern

Vita

Prof. Dr. Gudrun Lachenmann, Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Forschungsschwerpunkt Entwicklungssoziologie, Sozialanthropologie, seit 1992 Soziologie, insbesondere Frauen in Entwicklungsländern. Studium Soziologie, Politik, VWL an der Universität Konstanz nach Ausbildung und Berufstätigkeit als Übersetzerin/Dolmetscherin, auch in Frankreich und in/zu Entwicklungsländern.
Langjährige Tätigkeit in der Afrikaabteilung am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik Berlin – Politikberatung, Forschung, postuniv. Ausbildung. Entwicklungsforschung, insbesondere geschlechtsspezifische.
Derzeit tätig zu Zivilgesellschaft und Transformationsprozessen, Frauen- /Bauernbewegungen; Entwicklungspolitikanalyse, derzeit zu Sozialpolitik, Armutsorientierung, internationale Frauenpolitik. Methodenprobleme empirischer Forschung und Entwicklungsplanung. Empirischer Forschungsschwerpunkt: (v. a. frankophones) Westafrika: Senegal, Kamerun etc.

Arbeitsschwerpunkte

Entwicklungssoziologie
Frauen- und Geschlechterforschung in Entwicklungsländern
Soziale Bewegungen, besonders Frauenbewegung
Staat, Dezentralisierung
Zivilgesellschaft
Geschlechtsspezifische Einbettung der Wirtschaft
Empirische Schwerpunkte: Westafrika vor allem frankophon; Umwelt, Soziale Sicherheit, Entwicklungspolitik

Veröffentlichungen (Auswahl)

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

Entwicklung, Soziologie, soziale Bewegungen, Frauenbewegung, Staat, Zivilgesellschaft, Umwelt, Afrika, Entwicklungssoziologie, Entwicklungsländer, Dezentralisierung, Wirtschaft, Westafrika

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Prof. (i.R.) Dr. Gudrun Lachenmann

Prof. (i.R.) Dr. Gudrun Lachenmann

Universität Bielefeld
Fakultät für Soziologie
Vergleichende Politikwissenschaft
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld