Skip to main content

Auswahl nach

Univ. Prof'in (i.R.) Dr. Gisela Ecker

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Universität Paderborn

Vita

Seit 1993 Professorin an der Universität Paderborn. 1989-1993 Wiss. Mitarbeiterin am Institut für England- und Amerikastudien der Universität Frankfurt/M., Gastprofessorin an der Emory University in Atlanta, und Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut des Landes NRW, Essen. 1992 Habilitation in den Fächern Anglistik/Amerikanistik an der Universität Frankfurt/M. 1986 bis 1990 Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt/M. und Zürich. 1989 Gastprofessorin am German Department der University of Cincinnati, Ohio und am German Department der University of California, Berkeley. 1982-1983 Dozentin an der University of Sussex, Brighton. 1975-1985 Wiss. Mitarbeiterin an der Universität Köln. 1978 Promotion zum Dr. phil. im Fach Germanistik ebenda. 1972-1975 Wiss. Mitarbeiterin am Englischen Seminar der Universität München.

Arbeitsschwerpunkte

Lehre und Forschung über die Literatur der Renaissance und des 20. Jahrhunderts, über theoretische Positionen der Cultural Studies und der Gender Studies, zu Fragen über den Beitrag von Literatur zu kulturellen Leitvorstellungen und Konzepten, zur medialen Vermittlung und kulturellen Transformationen von Dingen.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

Cultural Studies, Gender Studies, Kultur, Literatur, Renaissance, kulturelle Leitvorstellung, 20. Jahrhundert, kulturelle Transformation

Fächergruppe

Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Univ. Prof'in (i.R.) Dr. Gisela Ecker

Univ. Prof'in (i.R.) Dr. Gisela Ecker

Universität Paderborn
Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Telefon
Sekretariat 05251 - 60 2892