Skip to main content

Auswahl nach

Prof. Dr. (i.R.) Gerda Breuer

Professorin, Kunst- und Designgeschichte, Bergische Universität Wuppertal

Assoziierte Professur

Kunst- und Designgeschichte

Vita

Gerda Breuer, Jg. 1948, Studium der Kunstgeschichte, Baugeschichte, Philosophie und Soziologie in Aachen, 1974-76 und 1978 Forschungsaufenthalt in den U.S.A. Magister Artium in Soziologie; Promotion in Kunstgeschichte. Lehrtätigkeit in Ann Arbor (Michigan, USA), Amsterdam, Leiden, Aachen, Bielefeld und Köln. Internationale Museums- und Ausstellungstätigkeit. 1985 bis 1995 Leiterin von drei verschiedenen Museen Forschungsaufenthalte in den USA und Niederlande.

Von 1995 bis 2014 Professorin für Kunst- und Designgeschichte an der Bergischen Universität Wuppertal; Leiterin des Instituts für angewandte Kunst- und Bildwissenschaften, Leiterin der dortigen Design- und Fotografiesammlung.

Veröffentlichungen zu Kunst-, Fotografie- und Designgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Zuletzt: Willi Moegle. Die Sachfotografie, Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, Mai 2004. Jupp Ernst. 1905 – 1987. Grafiker, Designer, Pädagoge. Tübingen, Berlin 2007. Das gute Leben. Der Deutsche Werkbund nach 1945. Tübingen, Berlin 2007; Walter Gropius. Amerikareise 1928, Wuppertal 2008; Hans Schwippert. Bonner Bundeshaus 1949, Tübingen, Berlin 2009; Hans Schwippert (1899–1973). Moderation des Wiederaufbaus, Berlin 2010; Max Burchartz. 1887–1961. Künstler. Typograf. Pädagoge, Berlin 2010; Werner Graeff (1901–1978). Der Künstleringenieur, Berlin 2010.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung

Prof. Dr. (i.R.) Gerda Breuer

Prof. Dr. (i.R.) Gerda Breuer

Bergische Universität Wuppertal
Kunst- und Designgeschichte

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal