Skip to main content

Elena Niehuis

Wiss. Mitarbeiterin , Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Bochum

Vita

Seit 01/2017 Promotionsstudentin an der Leuphana Universität Lüneburg

Seit 06/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Bochum im
Projekt „Nachhaltiger Konsum unter Genderperspektive“

09/2013 – 01/2016 Masterstudium Management in Nonprofit-Organisationen an der Hochschule Osnabrück mit Studienschwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit

11/2011 – 04/2013 Studentische Hilfskraft im Zentrum für Medien-, Kommunikations-
und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen

10/2010 – 07/2013 Bachelorstudium Kulturwissenschaft mit Nebenfach
Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen

Arbeitsschwerpunkte

Nachhaltiger Konsum, Nachhaltige Entwicklung, Genderforschung, Marketing, Konsumentenforschung, Werteforschung

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Value Orientations as Predictors for Sustainable Clothing Consumption, Vortrag auf der Macromarketing Conference 2018, 10.07.2018, Leipzig.
  • Gender Specific Values in Sustainable Clothing Consumption, Vortrag auf der SCORAI, 28.06.2018, Kopenhagen.
  • Gender und Werte. Potenziale für den nachhaltigen Konsum? Vortrag auf der Jahrestagung der Forschungsgruppe Konsum & Verhalten, 10.11.2017, Köln.
  • Fast or Sustainable Fashion? The Intersection of Values and Gender as Triggers of Consumer Motivation. Posterpräsentation auf der 43. EMAC Conference - Leaving Footprints (S. 33), European Marketing Academy, Mai 2017.
  • Wallaschkowski, S. & Niehuis, E. (2017): Digitaler Konsum. In: Stengel, O./van Looy, A. & Wallaschkowski, S. (Hrsg.): Digitalzeitalter – Digitalgesellschaft. Das Ende des Industriezeitalters und der Beginn einer neuen Epoche, Springer Verlag, S. 109-139.

Fächergruppe

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften