Skip to main content

Cornelia Tippel

Dipl. Ing., Metropole und Region, TU Dortmund

Vita

Seit 04/14: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Forschungsfeld Entwicklung von Stadtregionen

Seit 04/12: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sozialforschungsstelle, Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dortmund, Forschungsbereich Dienstleistungen im sozialen Wandel

04/11-03/14: Promotionsstipendiatin am ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Forschungsfeld Entwicklung von Stadtregionen

10/10-07/11: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sozialforschungsstelle, Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dortmund, Forschungsbereich Dienstleistungen im sozialen Wandel

11/09-09/10: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Frauenforschung und Wohnungswesen, Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund

2003-2009: Studium der Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund

Veröffentlichungen (Auswahl)

Maylandt, Jens; Tippel, Cornelia (2013): Regionale Vernetzung in der Gesundheitsversorgung als Soziale Innovation. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hg.): Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung - Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Dortmund, S. 77-80.

Becker, Ruth; Tippel, Cornelia (2012): Akademische Nomadinnen? Zum Umgang mit Mobilitätserfordernissen in akademischen Karrieren von Frauen. In: Beaufaÿs, Sandra; Engels, Anita; Kahlert, Heike (Hrsg.): Einfach Spitze? Neue Geschlechterperspektiven auf Karrieren in der Wirtschaft. Frankfurt am Main, S. 204–230.

Becker, Ruth; Hilf, Ellen; Köhler, Kerstin; Lien, Shih-cheng; Meschkutat, Bärbel; Reuschke, Darja; Tippel, Cornelia (2011): Bleiben oder gehen? Räumliche Mobilität in verschiedenen Lebensformen und Arbeitswelten. In: Cornelißen, Waltraud; Rusconi, Alessandra; Becker, Ruth (Hg.): Berufliche Karrieren von Frauen. Hürdenläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt. Wiesbaden, S. 21-63.

Fächergruppe

Ingenieurwissenschaften