Skip to main content

Prof. Dr. Christiane Leidinger

Professur für Soziologie mit besonderem Schwerpunkt Geschlechtersoziologie, Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften, Hochschule Düsseldorf

Assoziierte Professur

Geschlechtersoziologie und empowerment

Arbeitsschwerpunkte

Politische Soziologie und Historiographie alter und neuer sozialer Bewegungen, insbesondere von Geschlechterbewegungen, emanzipatorische Protestforschung.

(Historische) Biographik, Gesellschaftsgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Ende 19./20. Jahrhundert, kritische historische Erinnerungskultur.

Inter- und transdiziplinäre Zugänge, intersektionale Perspektiven und Diversität, (Anti-)Diskriminierung, Theorie und Praxis von Empowerment, Gesundheitsförderung.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Überlegungen für eine kritische Erinnerungskultur. In: Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft 61_62/2018, S. 8-20.

Gesundheitsförderndes Wissen über Kämpfe sozialer Bewegungen. Überlegungen zu Empowerment und Powersharing im Kontext Sozialer Arbeit mit diskriminierten Menschen. In: Sozial Extra 3/2018, S. 55-58.  

Antifeminismus und Familismus von rechts. In: Häusler, Alexander (Hrsg.): Völkisch-autoritärer Populismus. Der Rechtsruck in Deutschland und die AfD. Hamburg: VSA 2018, S. 93-100, gemeinsam mit Heike Radvan.

Zur Theorie politischer Aktionen. Eine Einführung. Münster: edition assemblage 2015.

Lesbische Existenz 1945-1969. Aspekte der Erforschung gesellschaftlicher Ausgrenzung und Diskriminierung lesbischer Frauen, mit Schwerpunkt auf Lebenssituationen, Diskriminierungs- und Emanzipationserfahrungen in der frühen Bundesrepublik. Expertise erstellt im Auftrag der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS), Schriftenreihe des Fachbereichs LSBTI Nr. 34. Berlin 2015.

Zur Politik der Platzbenennung – Überlegungen für eine Geschichtspolitik und historische Erinnerungskultur als gegenhegemoniale Wissensbildung entlang von Intersektionalität(-sbewusstsein), Empowerment und Powersharing. In: Invertito. Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten, 17. Jahrgang 2015. Hamburg: Männerschwarm 2016, S. 9–47.

Feministischer Widerstand par excellence – Politisches Zelten im Hunsrück.
In: Bargetz, Brigitte/Fleschenberg dos Ramos Pinéu, Andrea/Kerner, Ina/Kreide, Regina/Ludwig, Gundula (Hrsg.): Kritik und Widerstand: Feministische Praktiken in androzentrischen Zeiten. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag von Barbara Budrich 2015, S.79–95.

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften