Skip to main content

Prof. Dr. Christian von Tschilschke

Professor, Fakultät I / Philosophie , Universität Siegen

Assoziierte Professur

Romanische Literaturwissenschaft/Genderforschung

Vita

Christian von Tschilschke ist seit Februar 2007 Professor für Romanische Literaturwissenschaft/Genderforschung an der Universität Siegen. Er studierte Romanistik, Slavistik und Philosophie an den Universitäten Heidelberg und Lyon. In Heidelberg, wo er von 1994-2000 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Romanischen Seminar tätig war, wurde er 1999 mit der Arbeit Filmisches Schreiben im französischen Roman der Postavantgarde promoviert, für die er im Jahr 2000 mit dem Prix Germaine de Staël des Frankoromanistenverbandes ausgezeichnet wurde. Von 2000-2006 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Romanistik der Universität Regensburg. Dort habilitierte er sich 2006 mit der Studie Identität der Aufklärung/Aufklärung der Identität. Literatur und Identitätsdiskurs im Spanien des 18. Jahrhunderts und erhielt die Venia legendi für das Fachgebiet „Romanische Philologie“. Nach einer Gastdozentur an der Universität Innsbruck folgte Christian von Tschilschke einem Ruf an die Universität Siegen. Es ist ihm ein grundsätzliches Anliegen, die hervorragenden fachübergreifenden Forschungsstrukturen, die sich in Siegen in der Genderforschung herausgebildet haben, aus einer romanistischen Fachperspektive tatkräftig zu pflegen und weiter zu entwickeln. Christian von Tschilschke ist auch Mitglied des Zentrums für Gender Studies Siegen (Gestu_S).

Arbeitsschwerpunkte

Seine Hauptarbeitsgebiete sind die französische und spanische Literatur und Kultur des 18.-21. Jahrhunderts, das Verhältnis von Literatur und Medien, insbesondere die Intermedialitätstheorie sowie die Theorie und Praxis der Literatur-Film/TV-Beziehungen, daneben die Theorie, Geschichte und Didaktik des französischen und spanischen Kinos und schließlich die Historische Genderforschung. Seine aktuellen Forschungsinteressen gelten den Themen Dokufiktion (transgenerisch, transmedial, transkulturell), literarischer Afrikadiskurs in Spanien und Geschlechterrollen im spanischen Theater des 18. Jahrhunderts

Veröffentlichungen (Auswahl)

Websitelink zu Veröffentlichungen

Fächergruppe

Sprach- und Kulturwissenschaften, Kunst und Gestaltung