Skip to main content

Anne-Dorothee Warmuth

Wiss. Mitarbeiterin, Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn

Vita

Seit 04/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Institut für Erziehungswissenschaft, bis 02/2018 bei Prof. Dr. Barbara Rendtorff, seit 10/2017 bei Prof. Dr. Antje Langer (AG Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung); dort tätig im Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies

02/2016–04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Vertretung) an der Universität Paderborn, Institut für Humanwissenschaften, in dem vom BMBF geförderten Verbundvorhaben "Neue Governance und Gleichstellung der Geschlechter in der Wissenschaft" (Projektleitung Paderborn: Prof. Dr. Birgit Riegraf)

04/2014–06/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Fakultät für Kulturwissenschaften (Unterstützung bei Drittmittelantrag von Barbara Rendtorff und Birgit Riegraf)

10/2012–03/2015: Verschiedene Tätigkeiten als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft (u.a. bei Prof. Dr. Friedmar Apel und Prof. Dr. Walter Erhart)

10/2013–09/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Institut für Erziehungswissenschaft, in dem BMBF Projekt "Aktuelle Ungleichzeitigkeiten von Geschlechterkonzepten im Bildungsbereich – eine Gefahr für die Chancengleichheit?" (Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Barbara Rendtorff)

2013: Gleichstellungspreis der Universität Bielefeld in der Kategorie "Genderforschung" für die Masterarbeit

2009–2012: Masterstudium der Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld (Abschluss: Master of Arts)

2006–2012: Lehramtsstudium mit den Unterrichtsfächern Germanistik und Sozialwissenschaften (Abschluss: Master of Education) an der Universität Bielefeld

Arbeitsschwerpunkte

Geschlechterforschung, insbes. feministische Theorien und Männlichkeitsforschung; akt. Migrationsforschung. Besondere Interessen:
- Pädagogische Geschlechtertheorien
- Männlichkeits- und Väterlichkeitsentwürfe in der Gegenwartsliteratur
- Geschlecht in Bildung und Erziehung
- Konstruktion von Andersheit und Fremdheit

Auswahl aktueller Projekte

GOWISS: Neue Governance und Gleichstellung der Geschlechter in der Wissenschaft (bis 4/2016)
| Details

Aktuelle Ungleichzeitigkeiten von Geschlechterkonzepten im Bildungsbereich – eine Gefahr für die Chancengleichheit? (im September 2014 ausgelaufen)
| Details | Externer Link

Veröffentlichungen (Auswahl)

Mahs, Claudia/Rendtorff, Barbara/Warmuth, Anne-Dorothee (Hrsg.) (2015): Betonen – Ignorieren – Gegensteuern. Zum pädagogischen Umgang mit Geschlechtstypiken. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften