Skip to main content

Amelie Hauptstock

Öffentlichkeitsarbeit, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

Arbeitsschwerpunkte

Der Anteil weiblicher IT-Fachkräfte liegt bei gerade einmal 17% (BITKOM). Diese Unterrepräsentanz führt dazu, dass die Anforderungen der Frauen wenig oder gar nicht berücksichtigt werden. Das Projekt IT&me gibt Frauen in der IT deshalb mehr Präsenz. Wir entwickeln – partizipativ mit der Zielgruppe – eine E-Learning- und Vernetzungsplattform, auf der weibliche IT-Fachkräfte sich individuell weiterbilden können, um sich auf die nächste Karrierestufe vorzubereiten. Wir fördern Austausch und Vernetzung, damit sich Frauen in der IT gegenseitig unterstützen und mehr Präsenz in der Branche bekommen.

Forschungs- und Praxisprojekte (Auswahl)

Veröffentlichungen (Auswahl)

 

Pröbster, M., Marsden, N. (2019). Personas and Identity: Looking at multiple identities to inform the construction of personas. CHI ’19 Proceedings of the 2019 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems. Paper 335.

Pröbster, M., Hermann, J., Marsden, N. (2). Partizipative Entwicklung einer Lern- und Vernetzungsplattform für weibliche IT-Professionals. MUC Mensch und Computer (MuC 2018).018

Haag, M., & Marsden, N. (2018). Exploring personas as a method to foster empathy in student IT design teams. International Journal of Technology & Design Education.

Koop, W., Brückmann, T., Benner-Wickner, M., Kleinschmidt, M. & Gruhn, V., (2018). Situation-based e-learning in software engineering: using software engineering-related metadata to improve self-empowered learning. In: Proceedings of the 40th International Conference on Software Engineering: Companion Proceedings (ICSE ’18). ACM, New York, NY, USA (159–160).

 

Websitelink zu Veröffentlichungen

Expertise für

E-Learning, Frauen und IT, partizipative Entwicklung, GenderUseIT

Fächergruppe

Mathematik und Naturwissenschaften