Skip to main content

Prof. (apl.) Dr. Christel Gärtner

Professorin , Exzellenzcluster Religion und Politik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Assoziierte Professur

Exzellenzcluster Religion und Politik

Vita

 

seit <time datetime="2014-05">05.​2014:</time>

Verleihung der Bezeichnung „außerplanmäßige Professorin“ durch den Fachbereich Erziehungswissenschaften und Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

seit <time datetime="2007">2007:</time>

Habilitation am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt

seit <time datetime="2000">2000:</time>

Promotion im Fach Soziologie

<time datetime="1985">1985</time> - <time datetime="1992">1992:</time>

Studium an der Universität Frankfurt am Main: Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie (Nebenfächer: Soziologie und Religionswissenschaft)

Beruflicher Werdegang

 

seit <time datetime="2016-07">07.​2016:</time>

PI im Fortschrittskolleg „Religiöse Pluralität und ihre Regulierung in der Region“ (RePliR)

<time datetime="2009-04">04.​2009</time> - <time datetime="2009-09">09.​2009:</time>

Lehrstuhlvertretung (Detlef Pollack), Universität Münster, Institut für Soziologie

seit <time datetime="2008-10">10.​2008:</time>

Mentorin in der Graduiertenschule im Exzellenzcluster „Religion und Politik der Kulturen der Vormoderne und Moderne“, Universität Münster

<time datetime="2008-04">04.​2008</time> - <time datetime="2008-09">09.​2008:</time>

Lehrstuhlvertretung für Kultur- und Religionssoziologie, Universität Bayreuth, Kulturwissenschaftliche Fakultät

<time datetime="2006-07">07.​2006</time> - <time datetime="2008-04">04.​2008:</time>

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften an der WWU Münster im Rahmen des DFG-Projekts: „Religion bei Meinungsmachern - Der Stellenwert religiöser Orientierungen bei meinungsbildenden Eliten in Deutschland“

<time datetime="1999">1999</time> - <time datetime="2008">2008:</time>

Lehrbeauftragte der Universität Frankfurt/Main

<time datetime="2001-12">12.​2001</time> - <time datetime="2004-11">11.​2004:</time>

Habilitandin und Lehrbeauftragte der Universität Duisburg-Essen

<time datetime="1999-11">11.​1999</time> - <time datetime="2001-11">11.​2001:</time>

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für christliche Sozialwissenschaften an der WWU Münster im Rahmen des Forschungsprojekts: „Evaluierung christlicher Mittel- und Osteuropa-Solidaritätsgruppen“

<time datetime="1994-08">08.​1994</time> - <time datetime="1999-08">08.​1999:</time>

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Sozialisationsforschung und Sozialpsychologie, Universität Frankfurt/Main, Lehrstuhl: Prof. Dr. Ulrich Oevermann

Arbeitsschwerpunkte

-Kultur- und Religionssoziologie
-Religion in der Gegenwartsgesellschaft, Religion und Medien, Analyse religiöser Bildungs- und Transformationsprozess
-Sozialtheorien und Mikrosoziologie; Sozialisationsforschung
-Analyse individueller und kollektiver Identitäten, sozialer Milieus, solidarischen und professionellen Handelns
-Professions- und Mediensoziologie
-Methoden der rekonstruktiven und historischen Sozialforschung

Expertise für

Religion, neue religiöse Bewegung, moderne Sinnfrage, Säkularisierung, Generationen, Adoleszenz, Bewährungsdynamik, geschlechtsspezifische Bewährungsmythen

Fächergruppe

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften