Skip to main content

Diese Website informiert über Veranstaltungen des Netzwerks, aus dem Netzwerk und der internationalen Frauen- und Geschlechterforschung.

Veranstaltungen im Oktober

06.10.2022 15:30 Uhr - 07.10.2022 15:30 Uhr
Frankfurt a.M.

Konzeptwerkstatt: Familien in der Leistungsgesellschaft

Konzeptwerkstatt: Familien in der Leistungsgesellschaft

Der Spagat zwischen Familien- und Arbeitsleben verlangt Eltern und Kindern viel ab. Ihr alltägliches Ringen mit diversen Leistungsansprüchen und Stressfaktoren wird weitgehend als Privatangelegenheit abgetan, doch viele Einrichtungen und Gemeinden mit Familienbildungsprogrammen bieten Eltern an, sich diesbezüglich zu verständigen, zu unterstützen und zu entlasten. Das Interesse an gemeinsamer Orientierung hat sich in Folge der Pandemie nochmal deutlich verstärkt und viele Einrichtungen wollen nun ihre Angebote intensivieren und weiterentwickeln.

Die Konzeptwerkstatt "Familien in der Leistungsgesellschaft. Selbstansprüche - Multitasking - Überforderung" nimmt sich dieser Herausforderung an und beleuchtet mit Experten:innen aus Praxis und Wissenschaft, welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, familiären Gestaltungsspielräume und pädagogischen Anknüpfungspunkte aktuell bei Programmplanung und Didaktisierung zu beachten sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite.

20.10.2022 09:30 Uhr - 21.10.2022 15:00 Uhr
Akademie Franz Hitze Haus

Internationale Fachtagung

Theologie: biographisch - kontextuell - intersektional

Theologische Genderforschung kann sich nicht darauf beschränken, Genderfragen zu reflektieren. Das komplexe Netz von Kategorien wie race, class, gender, religion und dis/ability ist in den Blick zu nehmen.
Die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster lädt ein, mit internationalen Expert*innen Theologischer Genderforschung exemplarische Kreuzungen dieses Netzes zu analysieren und über ihre Biographien und theologischen Prägungen ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.

 

20.10.2022 12:00 - 22:00 Uhr
Dortmund

Ausschreibung des Preises

„Die Aufmüpfige Frau 2022“

Die „Stiftung Aufmüpfige Frauen“ zeichnet Frauen alle zwei Jahre für ihr feministisches gesellschaftspolitisches Engagement aus.
Aufmüpfigkeit verlangt Zivilcourage und kann sich provokativ und laut, aber auch leise und nachdenklich äußern. Sie kann das Leben spannend machen und dem Feminismus ein persönliches Gesicht verleihen. Mischen Sie sich ein! Der Preis ist mit 3.000 € ausgestattet und wird in einer öffentlichen Feier verliehen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

29.10.2022 10:00 - 16:00 Uhr
TH Köln

Diskussions-Workshop:

Queere/Queertheoretische Perspektiven in der Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft

In dem geplanten Workshop soll hinterfragt werden, in welcher Form queere/queertheoretische Zugänge und Perspektiven zukünftig für die Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft fruchtbar(er) gemacht werden können.

Es soll darum gehen gemeinsam inhaltlich zu diskutieren, sich über die jeweiligen Forschungen bzw. Forschungsabsichten auszutauschen und sich zu vernetzen.

Der Workshop findet im Anschluss an und in Kooperation mit der Tagung "Diversity in Media Societies" (27./28.10.2022) statt. Die Tagung fragt ebenfalls aus medienpädagogischer und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive danach, wie es um Diversity in derzeitigen Mediengesellschaften bestellt ist. Alle Teilnehmende des Workshops sind herzlich eingeladen auch an der Tagung teilzunehmen. Die Auseinandersetzungen und Erkenntnisse der Tagung können wir gegebenenfalls in unseren Workshop einfließen lassen.
 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.

Veranstaltungen im ...

2022    September (8)
2022    Oktober (4)
2022    November (4)
2022    Dezember (2)

2023    Januar (0)
2023    Februar (0)
2023    März (0)
2023    April (0)
2023    Mai (0)
2023    Juni (0)
2023    Juli (0)
2023    August (0)