Skip to main content

Veranstaltungen im Oktober

07.10.2020 14:00 Uhr - 09.10.2020 13:00 Uhr
Videoübertragung

Mapping Women’s and Gender Rights as a Globally Contested Arena

Online-Tagung

Opening Conference of the ZiF Research Group 'Global Contestations of Women’s and Gender Rights'

  • Panel I: How and Why is Gender Equality Questioned?
  • Panel IICitizenship as Analytical Lens and a Mobilizing Tool for Contestations: Gender, Sexual and Reproductive Rights
  • Panel III: Contestations of Equality and the Reconfi guration of Inequalities in the Gendered Division of Labour: Continuities and Changes at the Local and the Global Level
  • Panel IV: Religion(s) as Contestations of Rights: Tensions between Secular and Religious Notions
  • Round Table: Women’s and Gender Rights in Neo-Liberal Times

Further information can be found on the Website.

08.10.2020 09:30 Uhr - 09.10.2020 13:00 Uhr
online

"Dass Netzwerke Einfluss haben, ist doch normal..."

Zu den Karrierebedingungen von Postdocs in den Ingenieurwissenschaften und der Informationstechnologie

Der Abschlussworkshop des BMBF-Projekts GenderNetz steht ganz im Zeichen von "FeedFORWARD" und der Frage, was wir aus den Projektergebnissen für die zukünftige Gestaltung einer geschlechtergerechten Wissenschaft lernen können. Wie können Karriereverläufe und -bedingungen von Promovierten im ingenieurwissenschaftlichen und informationstechnologischen Bereich geschlechtergerechter gestaltet werden und welche organisationalen Veränderungspotenziale für Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ergeben sich aus den Ergebnissen der Interviewauswertungen?

Die Konzeption des digitalen Abschlussworkshops, der sich aus Impulsvorträgen, einer Keynote und partizipativen Formaten zusammensetzt, gibt allen Teilnehmenden die Möglichkeit, miteinander in Austausch zu treten und aktiv mitzuwirken.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

20.10.2020 19:00 - 21:00 Uhr
online

Sind Algorithmen gerecht?

Anmerkungen aus der Genderperspektive

Wer ist kreditwürdig? Wer hat Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Selbstlernende Algorithmen entscheiden nicht nur, welche Stellenangebote oder Kaufempfehlungen wir in sozialen Medien vorgestellt bekommen. Zunehmend werden sie auch dazu eingesetzt, Menschen zu bewerten und Prognosen abzugeben. Sowohl im privaten Sektor als auch in der öffentlichen Verwaltung gibt es Einsatzmöglichkeiten. Doch Algorithmen bilden das ab, was statistische Zusammenhänge hergeben – egal, was dahintersteckt. Statt neutral zu sein, zeigen sie real existierende Ungleichheiten. Algorithmische Entscheidungssysteme machen „statistische Schubladen“, auf, reproduzieren Stereotype und verstärken vorhandene soziale Ungerechtigkeiten. Anhand aktueller Anwendungsbereiche beleuchten die Gäste, was Algorithmen mit Verzerrungseffekten – sogenannten Biases – insbesondere in Bezug auf Gender zu tun haben, und diskutieren über mögliche Lösungsansätze.

Teilnahme online oder vor Ort im Saal mit Hygienevorschriften.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website.

Veranstaltungen im ...

2020    Dezember (7)

2021    Januar (4)
2021    Februar (3)
2021    März (1)
2021    April (1)
2021    Mai (0)
2021    Juni (0)
2021    Juli (0)
2021    August (0)
2021    September (0)
2021    Oktober (0)
2021    November (0)