Skip to main content

Veranstaltungen im Januar

23.10.2018 18:00 Uhr - 22.01.2019 19:30 Uhr
Universität zu Köln

Gesund wie nie? Facetten der Gesundheit in der modernen Gesellschaft

Ringvorlesung Wintersemester 2018/2019

Die Gesundheit erlangt in unserer Gesellschaft eine immer zentralere Bedeutung. Sie durchdringt zunehmend alle unsere Lebensbereiche. Fitness- und Lifestyle-Apps sowie Wearables verbreiten sich rasant, gesundheitsbezogene Beiträge in den Medien, den sozialen Netzwerken und im Internet nehmen stetig zu. Überall werden Gesundheitsinformationen gesammelt, ausgewertet, angeboten und geteilt. Doch wie gesund können und wollen wir überhaupt sein?

An neun Terminen im Wintersemester 2018/19 gehen Experten der Gesundheits- und Sozialwissenschaften, der Ökonomie und Ethik sowie des Medizinrechts diesen Fragen nach, beleuchten die vielfältigen Facetten physischer und psychischer Gesundheit und zeigen Perspektiven für den Umgang mit den Entwicklungen auf.

  • 23.10.2018: Gesundheitskompetenz als Lebenskompetenz.
  • 30.10.2018: Gesundheitliche Ungleichheit als gesellschaftliche Herausforderung.
  • 20.11.2018: Schlechte Gesundheit als Makel?
  • 27.11.2018: Gesundheit in Zeiten der Krise. Die Suche nach dem Immunsystem der Seele.
  • 04.12.2018: Zwischen Zahlen und Gefühlen. Zum Umgang mit Gesundheitsrisiken.
  • 11.12.2018: Gesundheit im öffentlichen Diskurs. Daten und Menschenbild.
  • 18.12.2018: Gesundheit und Krankheit im transkulturellen Kontext.
  • 15.01.2019: Der, die, das Gesundheit. Zur Rolle des Geschlechts für die Gesundheit.
  • 22.01.2019: Gesundheitsinformationen im Internet. Worauf kann ich mich verlassen?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

27.10.2018 10:00 Uhr - 24.02.2019 16:00 Uhr
HMKV im Dortmunder U, Ebene 3

Computer Grrrls

Eine Ausstellung des Hartware Medien Kunst Vereins Dortmund

Die Ausstellung Computer Grrrls versammelt über 20 internationale künstlerische Positionen, die das Verhältnis von Geschlecht und Technologie in Geschichte und Gegenwart verhandeln. Computer Grrrls beschäftigt sich mit dem komplexen Verhältnis von Frauen und Technologie – von den ersten menschlichen Computern bis zum aktuellen Revival cyberfeministischer Bewegungen. Eine großangelegte Timeline dokumentiert diese Entwicklungen vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Eingeladen sind Künstler*innen, Hacker*innen, Maker*innen und Forscher*innen, die daran arbeiten, Technologie anders zu denken – indem sie z.B. genderspezifische Verzerrungen in den Bereichen Big Data und Künstliche Intelligenz hinterfragen, sich für ein offenes und diversifiziertes Internet einsetzen und utopische Technologien entwerfen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website.

13.11.2018 18:00 Uhr - 29.01.2019 20:00 Uhr
Bergische Universität Wuppertal

Frauen & Macht

Kolloquium des Historischen Seminars

Das Kolloquium des Historischen Seminars der Bergischen Universität Wuppertal findet in diesem Semester zum Thema 'Frauen und Macht' statt. Jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr berichten VertreterInnen aus den unterschiedlichen Epochen über ihre Forschung:

13. November 2018
Amalia Fößel (Essen): Macht und Herrschaft der Königin im Mittelalter

27. November 2018
Christina Schröder (Bochum): Handlungsspielräume einer aufgeklärten Herzogin im 18. Jh. Luise Dorothea von Sachsen-Gotha-Altenburg

11. Dezember 2018
Anja Busch (Hamburg): Spätantike Kaisermacherinnen

15. Januar 2019
Eugenio Riversi (Bonn): Die Autorität der weiblichen Stimme.Fallbeispiele aus dem Hochmittelalter

29. Januar 2019
Angelique Leszczawski-Schwerk (Dresden): Im Kampf um das Frauenstimmrecht. Ein Blick auf Galizien und die frauenbewegte Stadt Lemberg/Lwów/L’viv(Anfang des 20. Jh.)

Weitere Informationen finden Sie hier.

11.01.2019 13:00 - 18:30 Uhr
Fachhochschule Dortmund, Emil-Figge-Str.38a, 44227 Dortmund

Fachtag Reproduktive Rechte und Gesundheit

Seit der Diskussion über Strafbarkeitärztlicher Informationen zum Schwangerschaftsabbruch (§ 219a StGB) richtet sich in den letzten Jahren verstärkte öffentliche Aufmerksamkeit auf das Thema der reproduktiven Rechte und die Gewährleistung des wohnortnahen Zugangs zum Schwangerschaftsabbruch in Deutschland. Auch die Arbeit der Beratungsstellen und die Herausforderungen der Beratung nach § 5 Schwangerschaftskonfliktgesetz sind in diesem Kontext von Bedeutung. Der Fachtag stellt den Abschluss des transdisziplinären Forschungsprojekts „Reproduktive Rechte und Gesundheit“ dar, in dessen Rahmen Studierende der Sozialen Arbeit in diesem Themenfeld geforscht haben.

Das Programm sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Veranstaltungen im ...

2018    Dezember (8)

2019    Januar (4)
2019    Februar (4)
2019    März (0)
2019    April (0)
2019    Mai (0)
2019    Juni (0)
2019    Juli (0)
2019    August (0)
2019    September (0)
2019    Oktober (0)
2019    November (0)