Skip to main content

Veranstaltungen im Februar

30.10.2019 16:00 Uhr - 25.06.2020 18:00 Uhr
Dortmund

Ringvorlesung | No BODY is perfect?!

Geschlecht, Behinderung und Selbstoptimierung in aktuellen Diskursen

Der Lehrstuhl für Frauenforschung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung an der TU Dortmund veranstaltet im WS 2019/20 und im SoSe 2020 die öffentliche Ringvorlesung "No BODY is perfect?! - Geschlecht, Behinderung und Selbstoptimierung in aktuellen Diskursen".

Informationen zu den einzelnen Vorträgen entnehmen Sie bitte dem    Einladungsflyer.

05.02.2020 09:00 Uhr - 07.02.2020 18:00 Uhr
Dortmunder U

Diversität und Kognition. Sprach-, literatur- und medienwissenschaftliche Zugänge

Konferenz

In der Psycholinguistik, Soziolinguistik und der Angewandten Linguistik werden die Einflüsse der sprachlichen, kulturellen sowie individuellen Vielfalt auf kognitive Prozesse in unterschiedlichen Domänen empirisch erforscht. Der Anschluss an kulturwissenschaftliche Diskussionen muss jedoch weiter intensiviert werden: Wenn sprachliche Strukturen das individuelle Denken maßgeblich prägen und dadurch soziokulturelle Vielfalt entsteht, stellt sich die Frage nach den Auswirkungen dieser Faktoren auf die Kognition sowie auf literarische, mediale und sprachliche Produktivität moderner Gesellschaften. Die verschiedenen Panels der Tagung widmen sich sprach-, medien- und literaturwissenschaftlichen Zugängen zu den kognitionswissenschaftlichen Diversity Studies.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

10.02.2020 09:30 Uhr - 11.02.2020 17:00 Uhr
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften | Berlin

Repräsentationen, Positionen und Perspektiven der Geschlechterforschung

Tagung

Mit dem Ziel Themen der Genderforschung im Rahmen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs zu implementieren und auszubauen, wurde das Promotionskolleg "Gender Studies" an der Universität Vechta gegründet. Die derzeitige Zusammensetzung der Gruppe aus hochqualifizierten Wissenschaftler_innen und deren sich in theoretischer, fachlicher und methodischer Hinsicht unterscheidender Promotionsprojekte ermöglicht den interdisziplinären und internationalen Austausch sowie die Weiterentwicklung der Genderforschung an der Universität Vechta. Trotz unterschiedlicher Forschungsthemen steht die gemeinsame kollegiale Zusammenarbeit im Vordergrund. Die Forscher_innengruppe arbeitet an gemeinsamen Publikationen und unterstützt sich auf dem Weg zur erfolgreichen Promotion. Die Vernetzung der Wissenschaftler_innen über diese Gruppe hinaus, wird durch einen regelmäßig stattfindenden Doktorand_innentag und überregionale sowie internationale Veranstaltungen sichergestellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website.

18.02.2020 11:00 Uhr - 22.02.2020 16:00 Uhr
Hochschule Furtwangen | Campus Schwenningen

meccanica feminale

Frühjahrshochschule Baden-Württemberg

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und dem Wirtschaftsingenieurwesen. Sie findet alljährlich Ende Februar oder Anfang März statt, entweder an der Universität Stuttgart - Campus Vaihingen oder an der Hochschule Furtwangen - Campus Schwenningen. Die meccanica feminale bringt hochschulartenübergreifend Studentinnen und Wissenschaftlerinnen aller Ingenieurwissenschaften - insbesondere aus Maschinenbau und Elektrotechnik - von Universitäten, Fachhochschulen, Dualen Hochschule sowie Fachfrauen aus der Praxis zusammen. Sie ist auch ein Ort des Experimentierens, um neue Impulse in das ingenieurwissenschaftliche Studium zu bringen. Die meccanica feminale ermöglicht den Teilnehmerinnen, sich in einer individuellen und lernförderlichen Atmosphäre unter Frauen weiterzuqualifizieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite.

19.02.2020 15:00 - 17:00 Uhr
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Berlin

Vorbereitung auf die 64. Sitzung der Frauenrechtskommission 2020

Save the Date

Die UN-Frauenrechtskommission (FRK) ist das wichtigste Gremium zur Förderung von Frauenrechten und der Gleichstellung der Geschlechter. Jährlich kommen Regierungsvertreter*innen in New York zusammen, um gemeinsame Standards und Normen für die Gleichstellung der Geschlechter zu formulieren. Der Schwerpunkt der 64. Sitzung der FRK (9.-20. März 2020) liegt auf dem 25-jährigen Jubiläum der Vierten Weltfrauenkonferenz. UN Women lädt unter dem Motto „Generation Equality“ alle – junge wie alte Aktivist*innen – ein, aktuelle Herausforderungen bei der Gleichstellung der Geschlechter zu benennen. UN Women Deutschland und der Deutsche Frauenrat stellen Ihnen gemeinsam mit Regierungsvertreter*innen den Prozess „Generation Equality/Peking+25“ vor.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Veranstaltungen im ...

2020    Februar (5)
2020    März (3)
2020    April (2)
2020    Mai (1)
2020    Juni (1)
2020    Juli (1)
2020    August (0)
2020    September (0)
2020    Oktober (0)
2020    November (1)
2020    Dezember (1)

2021    Januar (0)