Skip to main content

Sport and Women - Social Issues in International Perspective

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Ilse Hartmann-Tews
Univ.-Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister (Universität Kopenhagen)

Netzwerkprofessur
Geschlechterforschung im Sport

Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Sportsoziologie

MitarbeiterIn(nen)

Dr. Sascha Alexandra Luetkens-Hovemann
Autorinnen aus 16 Ländern

Kurzbeschreibung

Das Forschungsprojekt begegnet dem Forschungsdefizit bzgl. einer systematischen international bzw. interkulturell vergleichenden Analyse der Chancen und Hemmnisse der aktiven Teilhabe von Frauen und Mädchen im Sport. Im ersten Projekt wurden die Expertise und aktuellen Forschungsergebnisse von AutorInnen verschiedener Länder aus Nord- und Süd-Amerika, Asien, Ozeanien, Ost- und West Europa sowie Afrika systematisch erfasst und veröffentlicht. Zur Erzielung einer Daten- und Informationsbasis, die möglichst optimal den Kriterien interkulturell vergleichender Forschung gerecht wird, wurde allen ForscherInnen ein einheitlicher Rahmen mit standardisierten Schlüsselfragen vorgegeben, auf dessen Grundlage sowohl generelle internationale wie auch idiosynkratische (nationale) strukturelle Elemente und Entwicklungen recherchiert und erfasst werden konnten. U.a. wurden folgende thematische Felder landesspezifisch bearbeitet: Die Sportentwicklung (Sportpolitik, Sportsystem und Organisation des Sports), das Sportengagement von Mädchen und Frauen (im Freizeit-, Breiten- und Leistungssport), Frauen in den Führungspositionen des Sports, Politische Aktionen und Programme zur Mädchen- und Frauenförderung im Sport sowie die Evaluation der Hauptprobleme der mädchen- und frauenbezogenen Sportentwicklung im jeweiligen Land. Die Studie versucht einerseits, für die Eigenarten und Besonderheiten der einzelnen Länder zu sensibilisieren. Gleichzeitig werden gemeinsame Muster im Kontext Gender und Sport in den unterschiedlichen Kulturen identifiziert und die Generalisierbarkeit dieser Entwicklungstendenzen geprüft. Im zweiten Projekt wurden diese Ergebnisse in Bezug auf die Frage der Inklusion von Frauen in Führungspositionen und der nationalen sowie internationalen Förderpolitik weiter ausdifferenziert.

Kategorie(n):
Körper/Gesundheit/Sport

Laufzeit:
01.09.2000 - 30.01.2003

Finanzierung:
International Society for Comparative Physical Education and Sport; Club of Cologne, Ministerium für Stadtentwicklung und Wohnen, Kultur und Sport NRW, Landessportbund NRW