Skip to main content

Berufene Arbeit? Zur Berufsausbildung junger Frauen in Deutschland (1920-1980)

Leitung

Dr. Julia Paulus

LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte

Kurzbeschreibung

Über das Ausmaß und die Formen der Benachteiligung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt liegen bereits eine Vielzahl von sozialhistorischen und soziologischen Untersuchungen vor. Wenig Informationen liegen demgegenüber zu der Frage vor, welche ökonomischen, kulturellen und sozialen Bedingungen und Strukturen in den jeweiligen historischen Phasen der Jahre zwischen 1920 und 1970 den Arbeitseinsatz von Frauen nach Zahl und Qualität und damit auch ihre Chancenungleichheit auf dem Ausbildungsmarkt bestimmten, und wie sie sich auf die Entscheidung von Frauen, einer Berufstätigkeit nachzugehen, auswirkten.

Diesen Fragestellungen widmet sich das hier vorzustellende Projekt. Hauptziel der Untersuchung ist es, die wesentlichen Bestimmungsgrößen dafür herauszuarbeiten, unter welchen Bedingungen, an welchen Orten und in welchem Umfang Frauen an beruflichen Ausbildungen teilnahmen und entsprechende Arbeitsplätze nachfragten.
Dieser Fragestellung soll differenziert am Untersuchungsgebiet Westfalen nachgegangen werden, und hier insbesondere an zwei Arbeitsmarktregionen: dem Stadtkreis Soest und dem Stadtkreis Bocholt. Raumdifferenzierende Faktoren wie Entfernungen, historisch gewachsene Ressourcenpotenziale, die Landschaft usw. führen über Standortentscheidungen von Unternehmen und Betrieben zu regional unterschiedlichen Entwicklungen im Niveau und in der sektoralen und qualitativen Struktur des Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebots für Frauen und über Bildungs-, Familien- und Wohnentscheidungen etc. der Bevölkerung zu räumlich abweichenden Entwicklungen in der Zahl, Struktur und in der Zusammensetzung der Arbeitsplatznachfrage von Frauen nach Alter, Bildung und Ausbildung, Familienstand usw. Diese regionalen Unterschiede in der Entwicklung der Arbeitsmarktaggregate zu erfassen und zu erklären, erfordert einen Untersuchungsansatz, der auf der Analyse von spezifischen Arbeitsmarktregionen fußt.
 

Kategorie(n):
Geschichte/Frauenbewegung

Laufzeit:
2009 - 2013