Skip to main content

Gender- und Diversity-orientierte Evaluation an der RWTH Aachen (DiEva)

Leitung

Prof. Dr. Carmen Leicht-Scholten

Assoziierte Professur
Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften (GDI)

RWTH Aachen
Fakultät für Bauingenieurwesen

MitarbeiterIn(nen)

Petra Kehr, M.A. Sonja Gaedicke M.A.

Kurzbeschreibung

Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden Mangels an (insbesondere weiblichen) Fachkräften im MINT-Bereich kommt der gezielten Nachwuchsförderung besonders an einer technischen Hochschule, wie es die RWTH Aachen ist, eine entscheidende Rolle zu.

Das Ziel der Gender- und Diversity-orientierten Evaluation ist es, zum einen eine Systematisierung bestehender Angebote für unterschiedliche Statusgruppen an der RWTH Aachen zu erstellen, um die Sichtbarkeit der Angebote, die an den unterschiedlichsten Hochschuleinrichtungen angesiedelt sind, nach innen und nach außen zu erleichtern.

Kategorie(n):
Bildung und Wissenschaft, Geschlechtertheorien

Laufzeit:
2010 - 2014

Finanzierung:
Die Maßnahmenevaluation wird aus Mitteln des durch Bund und Länder initiierten „Professorinnenprogramms“ finanziert.