Skip to main content

Edition eines Quellenbandes mit den frühen französischen Rezensionen von Simone de Beauvoirs Untersuchung Le Deuxième Sexe (1949-1951)

Leitung

Prof. (i.R.) Dr. Ingrid Galster †

Assoziierte Professur
Romanische Literaturwissenschaft

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften

MitarbeiterIn(nen)

Caroline Piezinger

Kurzbeschreibung

Der Quellenband enthält Rezensionen, die 1949-1951 in Frankreich zu Simone de Beauvoirs Deuxième Sexe erschienen, sowie eine Meinungsumfrage, die der katholische Vordenker François Mauriac, den die Thematisierung von Sexualität in einem der vorabgedruckten Kapitel abstieß, unter den jungen Intellektuellen veranstaltete. Beauvoir konnte als Phänomenologin den Körper in den Blick nehmen, was für damalige Verhältnisse ungewöhnlich war, und somit Themen der öffentlichen Debatte zuführen, die zuvor aus ihr ausgeschlossen waren. Diese Leistung ist ebenso bedeutend wie die Thesen, die Beauvoir in ihrem Buch vertritt. Die Rezeption macht im übrigen deutlich, daß das Buch einen Bruch zwischen den Generationen und einen Wendepunkt in der Mentalitätsgeschichte markiert.

Kategorie(n):
Geschlechtertheorien

Laufzeit:
01.01.2001 - 01.01.2004

Finanzierung:
MSWF