Skip to main content

Geschlechtsspezifische Sinnerfüllung – Tendenzen der Bewährungsdynamik bei Männer und Frauen innerhalb und außerhalb der Erwerbsarbeit

Leitung

Prof. Dr. Ute Luise Fischer

Assoziierte Professur
Politikwissenschaften

Fachhochschule Dortmund
FB Angewandte Sozialwissenschaften

Kurzbeschreibung

Anhand biographischer Interviews von Männern und Frauen wird den Fragen nachgegangen, was ihnen im Leben wichtig ist, welche Bedeutung darin die Erwerbsarbeit, die Familie und andere, dem Gemeinwohl dienende Tätigkeiten haben. Im Mittelpunkt stehen die Generationenlagerung der um 1960 und der um 1980 Geborenen. Die Sequenzanalyse der Transkripte bringt Deutungsmuster zur Bewährungsdynamik ans Licht und sorgen für Ergebnisse auch hinsichtlich der Frage, ob es nach Geschlecht verschiedene Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens und Deutungen zu den Lebensbereichen gibt. Ziel ist es, außer gegenwärtigen Bewährungsmythen auch die Konstitution von Geschlecht näher zu bestimmen.

Kategorie(n):
Arbeit/Ökonomie

Laufzeit:
01.04.2003 - 31.03.2006

Finanzierung:
DFG