Skip to main content

Textual Reasoning

Ein Journal des Postmodern Jewish Philosophy Network

Leitung

Prof. Dr. Astrid Deuber-Mankowsky
Dieter Adelmann Gesine Palmer Hartwig Wiedebach Michael Zank

Netzwerkprofessur
Medienöffentlichkeit und Medienakteure unter besonderer Berücksichtigung von Gender

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Philosophie, Pädagogik und Publizistik

Kurzbeschreibung

Seit 1991 betreibt das Postmodern Jewish Philosophy Network Gespräche und Veröffentlichungen, in denen es u.a. darum geht, über den weithin herrschenden Historismus in den jüdischen Studien hinauszugelangen. Über 250 jüdische und nicht-jüdische Philosophen, Textwissenschaftler und Laien aus aller Welt, vor allem bisher aber aus den USA und Israel, beteiligen sich bisher an diesem Gespräch, das bisher vorwiegend auf Englisch stattfand.TR-deutsch existiert seit Anfang des Jahres 2000 und ist der erste Schritt über diese Sprachgrenze hinaus. Wir gehen davon aus, dass man in anderen Sprachbereichen von dem profitieren kann, was TR für den amerikanischen Sprachbereich bereits leistet, und dass umgekehrt auch das amerikanische Gespräch von anderen Gesprächen mit eigener Dynamik bereichert werden kann. Aus diesem Grunde also ist "tr-deutsch", die deutschsprachige Seite von TR. Eine hiermit verbundene Erweiterung auf den französischen Sprachbereich ist zur Zeit in Planung. Was hier entstehen soll, nennen wir ein internationales "web of webs" (IWW).

Kategorie(n):
Kultur/Philosophie/Theologie

Laufzeit:
01.01.2001 - 31.03.2006