Mitglied werden

Vernetzen Sie sich und profitieren Sie vom Austausch und den vielfältigen Kooperationen

Wir sind ein aktives und zugleich offenes Netzwerk, das vom gegenseitigen Austausch sowie der Interaktion der Mitglieder und der Koordinations- und Forschungsstelle lebt. Ihre Projekte, Veröffentlichungen und Veranstaltungen stellen wir gerne auf unsere Website, so dass sie für das gesamte Netzwerk zugänglich und präsent sind.

Um Mitglied im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW zu werden, müssen drei Bedingungen erfüllt sein:

  1. Sie sind wissenschaftlich tätig
  2. Sie arbeiten an einer Hochschule oder wissenschaftlichen Einrichtung in NRW
  3. Sie forschen und lehren im Kontext der Frauen- und Geschlechterforschung

Um Mitglied zu werden, kontaktieren Sie bitte die Koordinatorin des Netzwerks, Dr. Beate Kortendiek.

Mitglied des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW werden

Sollten Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen, aber trotzdem mit dem Netzwerk verbunden sein wollen, können Sie sich als Netzwerk-Interessierte bei der Koordinationsstelle anmelden. Sie erhalten dann das Journal des Netzwerks, Einladungen zu Tagungen und Informationen mittels unseres Email-Verteilers.

Aufnahme in den Email-Verteiler des Netzwerks

Informationen per E-Mail/RSS und über das Journal

Über den RSS-Feed, E-Mail und das halbjährlich erscheinende Journal des Netzwerks sind Sie immer gut über den aktuellen Stand der Forschung, Workshops, Tagungen, Call for Papers und alle weiteren Aktivitäten des Netzwerks informiert.

Das Netzwerk mit eigener Website

Auf unserer Website bieten wir einen Überblick über die Aktivitäten in der Koordinations- und Forschungsstelle und im Netzwerk sowie einen Zugang zu unseren Datenbanken.

Vernetzungen und Mitgliedschaften

Durch die vielseitigen Vernetzungen und Mitgliedschaften haben Sie stets einen guten Überblick über aktuelle Entwicklungen, Forschungsprojekte, Veranstaltungen und Ergebnisse aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung.

Veranstaltung (18)

STEMM Equality Congress

The STEMM Equality Congress 2018 will offer delegates an opportunity to hear from and interact with thought leaders in equality, diversity and inclusion strategy, policy and practice in STEMM worldwide. mehr

Stellenangebote (3)

Verschiedene Lehraufträge im Rahmen des Zertifikats Gender Studies für das Wintersemester 2018/19 an der Universität Köln

Zur Ergänzung des Lehrangebotes werden für das Wintersemester 2018/19 sechs Lehraufträge vergeben, die sich aus verschiedenen Perspektiven mit Geschlechterfragen, Mechanismen und Effekten von Ein- und Ausschlüssen, Diskriminierungen, Materialisierungen, Privilegierungen und deren Bedeutung für die Wissensproduktion beschäftigen. mehr

ProjektmitarbeiterIn in der der Forschungsstelle Geschlechterforschung der Universität Osnabrück

In der Forschungsstelle Geschlechterforschung der Universität Osnabrück ist zum 01.07.2018 die Stelle einer / eines Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %) im aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur geförderten Projekt „Zukunftsdiskurse: Zwischen Gender Equality und Rollback? Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit“ für die Projektlaufzeit von 15 Monaten zu besetzen. mehr

Call for papers (12)

Offener Call: Zeitschrift GENDER

Für den Offenen Teil der GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft laden wir Autor_innen ein, Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen einzureichen, in denen sie sich aus theoretischer oder empirischer Perspektive mit den Geschlechterverhältnissen in verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen auseinandersetzen.Die GENDER ist ein interdisziplinäres Forum für die deutschsprachige Frauen- und Geschlechterforschung mit Schwerpunkten in den sozial- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen. mehr

Call for 2018–2019 Visiting Scholars

The Margherita von Brentano Center at Freie Universität Berlin offers non-stipendiary visiting fellowships to excellent scholars who are conducting research related to one of our research priority areas. mehr