Meike Hilgemann

Referentin für Hochschulplanung, Dezernat Hochschulplanung, Abteilung Lehre und Qualitätsmanagement, FernUniversität Hagen

Vita

Seit Juli 2016 Referentin für Hochschulplanung mit Schwerpunkt Gleichstellung und Diversität an der FernUniversität in Hagen.

Seit 2012 Promotion an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen zum Thema Bildungsentscheidungen beim Übergang vom Bachelor zum Master im Schnittfeld von Gender und Fachkultur.

Von Oktober 2011-Juni 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW.

2010–2011: Studentische Hilfskraft am Fachgebiet Erwachsenenbildung/Bildungsberatung und im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW.

Studium der Diplom-Pädagogik, Studienrichtung Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Bildungsberatung an der Universität Duisburg-Essen.

Diplomarbeit mit Ricarda Serritelli zum Thema "Ist die Erwachsenenbildung eine 'unentschiedene Profession' oder gibt es eine bisher noch unentdeckte Fachkultur? Eine empirische Untersuchung zum Habitus und zum professionellen Selbstverständnis von Studierenden und PraktikerInnen der Erwachsenenbildung".

Geboren 1985 in Münster.

Arbeitsschwerpunkte

Hochschulplanung, Koordination Gleichstellung, Diversity, Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Gleichstellungspolitik, Bachelor- und Masterstudiengänge, Übergänge

Auswahl aktueller Projekte

Gender-Report 2016: Der Gender-Gap in der Hochschulmedizin Details

Gender-Report 2013: Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Wissenschaftskarrieren Details

Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung Details

Veröffentlichungen

Kortendiek, Beate/Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Bünnig, Jenny/Conrads, Judith/Mauer, Heike (2016):Gender-Report 2016. Geschlechter(un)gerechtigkeit annordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Gender Gap in der Hochschulmedizin. StudienNetzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 25. Essen.

Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Niegel, Jennifer (2016): Auf dem Weg zur Professur: Netzwerke und ihre Bedeutung für Wissenschaftskarrieren aus einer Geschlechterperspektive. In: Schmidt, Uta/Kortendiek, Beate (Hg.): Netzwerke im Schnittfeld von Organisation, Wissen und Geschlecht. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW Nr.23, S. 25–40.

Hilgemann, Meike (2014): Das Netzwerk bei der 8th European Conference on Gender Equality in Higher Education. In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW Nr. 35/2014, S. 36–38.

Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate (Hg.) (2014): Gender-Kongress 2014. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken,Wissenschaftskarrieren – Potenziale & Perspektiven. Erstellt für und im Auftrag des MIWF NRW. Düsseldorf.

Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Niegel, Jennifer (2014): Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen - der Gender-Report. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Heft 2, 2014, S. 118–127.

Kortendiek, Beate/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Hendrix, Ulla (2013): Gender-Report 2013 Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Wissenschaftskarrieren. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung Nr. 17, Essen.

Hilgemann, Meike (2012): Qualitätsorientierte Hochschulentwicklung und -steuerung im Bologna-Prozess.  In: Der Pädagogische Blick, 20. Jg. H4, S. 196–206.

Hilgemann, Meike (2012): Studie Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung. In: CEWS-Journal. Aktuelle Informationen zum Thema Frauen in Wissenschaft und Forschung. Nr. 86, S. 47–49.

Hilgemann, Meike (2012): Rezension zu Rosenbladt, Bernhard von/Bilger, Frauke (Hrsg.): Weiterbildungsbeteiligung 2010. Trends und Analysen auf Basis des deutschen AES. Bielefeld 2011. In: Der Pädagogische Blick, 20. Jg. H2, S. 126–127.

Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Knauf, Anne (2012): Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung - eine Handreichung. Studien Netzwerk Frauen- & Geschlechterforschung NRW Nr. 14. 3. aktual. u. verän. Bericht, Essen.

Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer (2012): EQUISTU - Bessere Hochschulen durch gleichstellungspolitische Steuerung. Tagungsbericht der ersten und zweiten Regionalkonferenz des Projektes EQUISTU am 22.06.2012 und 20.11.2012. In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW Nr. 31, S. 80–82.


Fächergruppe: Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Meike Hilgemann

Meike Hilgemann

FernUniversität Hagen
Universitätsstr.47
58084 Hagen

Telefon
02331 987-4667