Mitglied werden

Vernetzen Sie sich und profitieren Sie vom Austausch und den vielfältigen Kooperationen

Wir sind ein aktives und zugleich offenes Netzwerk, das vom gegenseitigen Austausch sowie der Interaktion der Mitglieder und der Koordinations- und Forschungsstelle lebt. Ihre Projekte, Veröffentlichungen und Veranstaltungen stellen wir gerne auf unsere Website, so dass sie für das gesamte Netzwerk zugänglich und präsent sind.

Um Mitglied im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW zu werden, müssen drei Bedingungen erfüllt sein:

  1. Sie sind wissenschaftlich tätig
  2. Sie arbeiten an einer Hochschule oder wissenschaftlichen Einrichtung in NRW
  3. Sie forschen und lehren im Kontext der Frauen- und Geschlechterforschung

Um Mitglied zu werden, kontaktieren Sie bitte die Koordinatorin des Netzwerks, Dr. Beate Kortendiek.

Mitglied des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW werden

Sollten Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen, aber trotzdem mit dem Netzwerk verbunden sein wollen, können Sie sich als Netzwerk-Interessierte bei der Koordinationsstelle anmelden. Sie erhalten dann das Journal des Netzwerks, Einladungen zu Tagungen und Informationen mittels unseres Email-Verteilers.

Aufnahme in den Email-Verteiler des Netzwerks

Informationen per E-Mail/RSS und über das Journal

Über den RSS-Feed, E-Mail und das halbjährlich erscheinende Journal des Netzwerks sind Sie immer gut über den aktuellen Stand der Forschung, Workshops, Tagungen, Call for Papers und alle weiteren Aktivitäten des Netzwerks informiert.

Das Netzwerk mit eigener Website

Auf unserer Website bieten wir einen Überblick über die Aktivitäten in der Koordinations- und Forschungsstelle und im Netzwerk sowie einen Zugang zu unseren Datenbanken.

Vernetzungen und Mitgliedschaften

Durch die vielseitigen Vernetzungen und Mitgliedschaften haben Sie stets einen guten Überblick über aktuelle Entwicklungen, Forschungsprojekte, Veranstaltungen und Ergebnisse aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung.

Stellenangebote (3)

Zwei wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in Teilzeitbeschäftigung (50 % bzw. 75 %)

mehr

Zwei wiss. Mitarbeiter/innen (50% bzw. 75%)

mehr

Call for Papers (8)

Doing Science – Doing Excellence – Doing Inequalities? Interrogating the Paradigm of Excellence in Academia

Der internaionale Workshop, der vom 08–10 November 2017 an der Ruhr-Universität Bochum stattfinden wird, wird vom Lehrstuhl für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht mit dem Marie-Jahoda-Gastprofessurenprogramm für Internationale Geschlechterforschung veranstaltet. mehr

Gender - Diversity - Intersectionality. (New) Theories and Policies in Adult Education

Current political situations and societal developments (e.g. globalization; movement of refugees; anti-feminism; away from gender mainstreaming and towards managing diversity) require new approaches and views of gender, also in adult education. Via concepts such as diversity and intersectionality, the perspectives broaden, and not only with regard to the research questions. mehr