Netzwerk Journale 2006 - 2009

Journal Nr. 25

2009 | Mit Beiträgen u.a. von

  • Christina Möller, Sigrid Metz-Göckel: Wissenschaftskultur provoziert Kinderlosigkeit
  • Doris Janshen: Soziomedizinische Genderforschung - eine Innovation nicht ohne Risiken und Nebenwirkungen?
  • Eva Wegrzyn, Anna C. Weber: Warum die Tomatensuppe keine Hausmannskost ist und trotzdem bald in aller Munde: Einblicke in die Gender Studi(e)s

Journal Nr. 24

2008 | Mit Beiträgen u.a. von

  • Michiko Mae: Die Partizipationsgesellschaft und die neue Genderpolitik in Japan
  • Uta Brandes: "Frauenzimmer": Zur Notwendigkeit einer neuen Hotelkultur
  • Katharina Deserno: Ein Blick auf die Geschichte der Cellistinnen

Journal Nr. 23

2008 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Doris Lucke: Theoretikerin des "anderen Geschlechts", Essayistin der Emanzipation und heute fast vergessene Feministin. Simone de Beauvoir zum 100. Geburtstag
  • Susanne Kröhnert-Othman: Der etwas andere Tausch - Gender in zwei religiösen Migrantengemeinden
  • Carmen Leicht-Scholten: Exzellenz braucht Vielfalt - oder: wie Gender und Diversity in den Mainstream der Hochschulentwicklung kommt

Journal Nr. 22

2007 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Ute Zimmermann: Gender & Diversity-Management an Hochschulen - Überlegungen zu einem Aufgaben- und Anforderungsprofil für Gender & Diversity-Manager/innen
  • Verena Bruchhagen, Iris Koall: Loosing Gender-Binarity? Winning Gender-Complexity!
  • Gisela Steenbuck, Iris Koall, Verena Bruchhagen: FRAUEN(STUDIEN) in e-MOTION: Gedanken und Thesen zu einem in die Jahre gekommenen Konzept

Journal Nr. 21

2006 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Ruth Becker, Bettina Jansen-Schulz, Beate Kortendiek, Gudrun Schäfer: Gender Aspekte bei der Einführung und Akkreditierung gestufter Studiengänge
  • Anette Zimmer/Holger Krimmer: Does gender matter?
  • Iris Osterloh-Trittmann, Claudia Hornberg: Chancen und Grenzen der Telemedizin für Frauen in der kardiologischen Rehabilition

Journal Nr. 20

2006 | Schwerpunkte: Kulturwissenschaftliche Themenstellungen und Forschungen zu Fachkulturen und Geschlechterverhältnissen
u.a. mit Beiträgen von

  • Gabriele Mentges: Zur kulturellen Konstruktion von Gender in Uniformierungsprozessen
  • Michiko Mae: (Trans-)Kulturelle Identitäten: Kultur, Nation und Gender im japanischen Modernisierungsprozess
  • Inken Tremel/Sebastian Möller: "Wenn es den Zivildienst nicht gäbe, würde es hier noch mal ganz anders aussehen..." Erste Forschungsergebnisse zu den Beweggründen junger Männer zur Aufnahme eines sonderpädagogischen/rehabilitationswissenschaftlichen Studiums

Publikation bestellen

Nutzen Sie unsere neue komfortable Bestellmöglichkeit und bestellen Sie bequem auch mehrere Publikationen (Studien und Journale) in der gedruckten Fassung auf einmal. Die Bestellung ist für Sie kostenlos.

Journal abonnieren

Informieren Sie sich über die Arbeit des Netzwerks im Journal. Aktuelle Trends, Veranstaltungshinweise und Rückschauen ermöglichen einen lebendigen Einblick in die Netzwerkarbeit. Abonnieren oder bestellen Sie kostenlos das aktuelle Journal. mehr

GENDER abonnieren

GENDER.Zeitschrift erscheint dreimal jährlich im Verlag Barbara Budrich, mit einem Jahresumfang von rd. 480 Seiten im Format B5 (17 x 24 mm). Abonnieren Sie die Zeitschrift direkt über die GENDER-Webseite.

Beiträge für das Journal einreichen

Das Journal veröffentlicht in den zweimal jährlich erscheinenden Ausgaben Artikel zu Genderpolitik in Forschung und Wissenschaft sowie wissenschaftliche oder wissenschaftspolitische Artikel, die den jeweiligen thematischen Schwerpunkt des Hefts bedienen.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an die Redaktion.