Netzwerk Journale 2000 - 2005

Journal Nr. 19

2005 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • "Als Frau in der Institution, mit Ressourcen der Institution und einer Stimme für Ressourcen der Frauen" - Sigrid Metz-Göckel im Gespräch
  • Ulrike Hänsch, Ute Zimmermann: Kontinuitätssicherung von Frauen- und Geschlechterforschung vor dem Hintergrund differenter Hochschulkulturen in Nordrhein-Westfalen
  • Anina Mischau, Jasmin Lehmann, Sonja Neuß: Von der direkten zur indirekten sozialen Schließung? Zur Reproduktion asymmetrischer Geschlechterverhältnisse in mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Fächern an Hochschulen

Journal Nr. 18

2005 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Gudrun Schäfer: "Es war einfach, es war logisch und es hat auch sehr viel Spass gemacht!"
  • Alexa Franke: In Zukunft eine frauengerechte Arzneimittelversorgung?
  • Ursula Müller, Monika Schröttle: Repräsentativuntersuchung: Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland

Journal Nr. 17

2004 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Andrea Fleschenberg: Frauenmacht oder Frauenohnmacht? Eine Entdeckungsreise zu den Führungsfrauen Asiens
  • Ruth Becker, Beate Kortendiek: Kinderbetreuungsmöglichkeiten an nordrhein-westfälischen Hochschulen - eine Bestandsaufnahme
  • Nora Gresch, Claudia Hornberg, Mechthild Oechsle, Birgit Riegraf, Birgitta Wrede: Umstrukturierungsprozesse an den Hochschulen: Neue Herausforderungen für die Frauen- und Geschlechterforschung - Auf dem Weg zu einem MA Gender Studies an der Universität Bielefeld

Journal Nr. 16

2004 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Renate Petersen: Promovieren - (k)ein Türöffner für Frauen?!
  • Renate Klees-Möller: MEDUSE - das Mentorinnennetzwerk der Universität Duisburg-Essen
  • Felizitas Sagebiel, Gabriele Hoeborn: Männlichkeit in den Ingenieurwissenschaften Europas - Theorie, Empirie und Veränderungspotenziale

Journal Nr. 15

2003 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Ruth Becker, Beate Kortendiek: Multidisziplinäre Frauen- und Genderforschung in Empirie und Theorie
  • Ulla Kulmer, Gudrun Schäfer: Voneinander lernen - Was sind hilfreiche Strategien für Wissenschaftlerinnen an der Uni?
  • Sylvia Schraut: Die Ausbildung der Geschlechtercharaktere in pädagogischer Theorie und schulischer praxis während der Frühen Neuzeit

Journal Nr. 14

2002 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Sigrid Metz-Göckel, Marion Kamphans: Das Verständnis von Gender Mainstreaming - Gespräche mit der Hochschulleitung
  • Torsten Wöllmann: Die andrologische Konstruktion von Geschlecht / Zur Medikalisierung von Männerkörpern
  • Gabriele Mentges, Birgit Richard: Forschungsprojekt: Uniform in Bewegung. Zum Prozess der Uniformität von Körper und Kleidung

Journal Nr. 13

2002 | Schwerpunkt: "Frauenforschung in Bewegung. 30 Jahre Frauenforschung - 15 Jahre Netzwerk Frauenforschung NRW"
u.a. mit Beiträgen von

  • Sabine Hering: Welchen Weg geht die "Neue Frau" im Iran?
  • Verena Bruchhagen/Kirsten Hack/Iris Koall/Gisela Steenbuck: Frauenstudien der Universität Dortmund. Entwicklungslinien, Perspektiven und das Projekt "Managing Gender & Diversity"
  • Ingrid Biermann: Frauen- und Geschlechterforschung an Schweizer Universitäten und wissenschaftlichen Institutionen: die Koordinationsarbeit des Netzwerks Liege

Journal Nr. 12

2001 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Eszter Belinszki: Diversity als Ressource - Innovative Umgangsformen mit personeller Vielfalt in Organisationen
  • Michaela Lücking: Geschlechterforschung ist fächerübergreifend
  • Marie-Theres Wacker: Das Geschlecht der Gottheit - und Wege seiner Dekonstruktion. Perspektiven feministischer Theologie

Journal Nr. 11

2000 | Mit Beiträgen u.a. von:

  • Christine Roloff: Geschlechtergerechtigkeit als Reformstrategie
  • Uta C. Schmidt: Politeia - Forschungsprojekt zur frauengeschichtlichen Präsentation der deutschen Geschichte 1945 - 2000 im Internet
  • Ulrike Schildmann: Normalität - Thema der Frauen- und Geschlechterforschung?

Publikation bestellen

Nutzen Sie unsere neue komfortable Bestellmöglichkeit und bestellen Sie bequem auch mehrere Publikationen (Studien und Journale) in der gedruckten Fassung auf einmal. Die Bestellung ist für Sie kostenlos.

Journal abonnieren

Informieren Sie sich über die Arbeit des Netzwerks im Journal. Aktuelle Trends, Veranstaltungshinweise und Rückschauen ermöglichen einen lebendigen Einblick in die Netzwerkarbeit. Abonnieren oder bestellen Sie kostenlos das aktuelle Journal. mehr

GENDER abonnieren

GENDER.Zeitschrift erscheint dreimal jährlich im Verlag Barbara Budrich, mit einem Jahresumfang von rd. 480 Seiten im Format B5 (17 x 24 mm). Abonnieren Sie die Zeitschrift direkt über die GENDER-Webseite.

Beiträge für das Journal einreichen

Das Journal veröffentlicht in den zweimal jährlich erscheinenden Ausgaben Artikel zu Genderpolitik in Forschung und Wissenschaft sowie wissenschaftliche oder wissenschaftspolitische Artikel, die den jeweiligen thematischen Schwerpunkt des Hefts bedienen.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an die Redaktion.